Mama pflegt

    I can be your Serum, Baby!

    Moonlight Catalyst von KYPRIS & das Brightening Serum von Kahina Giving Beauty

    24. Mai 2018
    I can be your Serum, Baby! | Moonlight Catalyst von KYPRIS und das Brightening Serum von Kahina Giving Beauty | Naturkosmetik | Mehr auf https://ivy.li
    Enthält Werbe-Links*

    Seit fast zwei Monaten kommt Morgens und Abends nach dem Reinigen nicht mehr nur eine Creme oder ein leichtes Öl auf mein Gesicht, ich bin jetzt ins Seren-Business eingestiegen. Und Freunde, es ist, um es mit den Worten meiner Schwiegermutter zu sagen, der Burner!

    Nach Monaten mit KiTa-Bazillen und so ziemlich jeder erdenklichen Erkältung, war meine Haut einfach nur noch grau und fahl. Kein Glow, kein schöner Teint und vorallem kein ebenmäßiger. Irgendwie war mein Gesicht fleckig grau. Da halfen auch keine Schwangerschaftshormone. Der Glow kam bei der letzten Schwangerschaft außerdem auch erst nach der Geburt und es sieht diesmal nicht anders aus. Also musste ich nachhelfen.

    Ich habe tagelang diverse Beautyblogs gelesen und mich durch meine beiden Lieblingsshops amazingy und niche beauty geklickt und am Ende zwei Seren gefunden, die mir das Blaue vom Himmel versprachen und genau das wollte ich.

    Die Welt der Seren ist groß und verwirrend, zum Glück ist die Auswahl bei Naturkosmetik ein kleines bisschen überschaubarer, aber immer noch groß und vielfältig. Ich bin kein Profi auf dem Gebiet, scheine aber für meine Haut genau das richtige gefunden zu haben und das kann ich teilen.

    Die Ausgangssituation

    Ich habe eine eher empfindliche Haut und reagiere schnell mit Juckreiz, Rötungen, Pickelchen und trockener Haut. Es ist für mich jedes Mal ein Abenteuer etwas neues auszuprobieren und ich habe schon oft ins Klo gegriffen. Der Umstieg auf Naturkosmetik vor einigen Jahren hat alles besser gemacht, aber auch da gibt es natürlich Produkte mit Inhaltsstoffen und Kombinationen, die ich nicht so gut vertrage, es hält sich aber zum Glück in Grenzen.

    Dank des Umstiegs auf Naturkosmetik habe ich außerdem eine recht reine Haut. Nur tagelang ungesunde Ernährung oder ein verrückter Hormonhaushalt schenken mir manchmal einen pubertären Anfall. Dafür besitze ich eine verdammt schlechte Wundheilung. Habe ich mal einen Pickel, sieht man mir das auch noch Monate danach an. Egal ob ich daran herumfummel, oder nicht, es bleibt immer ein dunkles Mal. Bekomme ich Pickel, dann in der Regel zwischen den Augenbrauen und auf meinem Kinn. Da fallen dunkle Stellen natürlich auch noch besonders gut auf.

    Meine Haut nach 8 Wochen

    Ich habe das blaue vom Himmel bekommen. Die letzten acht Wochen habe ich fleißig Morgens und Abends meine zwei Seren genutzt und man sieht es mir an. Ich hatte in der ganzen Zeit keinen einzigen Pickel und nervige Mitesser, die sich sonst gerne mal an Kinn oder Nase versammeln, haben mich weitesgehend in Ruhe gelasse. Meine Poren, eigentlich ziemlich präsent, wirken viel kleiner und meine Haut fühlt sich butterweich an.

    Die dunklen Pickelmale sind viel blasser, auf der Stirn sind sie fast ganz verschwunden. Mein Teint ist ebenmäßiger und nach einer kurzen Nacht sehe ich nicht mehr wie ein fahler Zombie aus. Klar, gegen eine ganze Woche Schlafentzug helfen vermutlich auch die besten Seren nicht, aber dieses Versprechen würde ich auch niemandem abkaufen.

    Nicht ohne mein Serum

    Ich bin wirklich begeistert. Meine Haut sich sicht- und spürbar verbessert und auch nach acht Wochen reagiert sie noch immer durchgehend positiv auf die Produkte. Ich werde sie definitiv regelmäßig weiter nutzen und habe sie fest in meine Pflegeroutine integriert. Jetzt bin ich angefixt, so richtig.

    KYPRIS – Moonlight Catalyst

    Das Moonlight Catalyst von KYPRIS ist eine natürliche Alternative zum Retinoid, der chemischen Wunderwaffe gegen Akne und Co., das u. a. mit fermentierten Kürbisenzymen auf fast magische Weise über Nacht die Haut schonend regenerieren und beleben soll. Es trägt zur Zellerneuerung bei, hilft gegen Hautunreinheiten, verfeinert die Textur der Haut und trägt zu einem ebenfäßigeren Teint bei. Dabei ist es ganz sanft und ist, laut Hersteller, für alle Hauttypen geeignet.

    Das milchige Serum wird Abends nach der Reinigung auf das Gesicht aufgetragen. Ich vertrage es sehr gut und nutze es jeden Tag, wer lieber auf Nummer sicher gehen möchte, kann das Serum zu Beginn zwei bis drei Mal die Woche nutzen und sich langsam herantasten, oder es mit einem anderen Pflegeprodukt mischen.

    Auf der Haut fühlt es sich ein bisschen klebrig an, aber das stört mich schlafend nicht die Bohne. Am nächsten Morgen sollte man das Gesicht reinigen, denn das Serum kann zusammen mit Sonnenlicht zu Hautirritationen führen. Wer Abends gerne ein Peeling benutzt, egal ob mechanisch oder mit Enzymen, sollte an dem Tag auf das serum verzichten.

    Das Moonlight Catalyst von KYPRIS gibt es bei Niche-Beauty zu kaufen.

    I can be your Serum, Baby! | Moonlight Catalyst von KYPRIS und das Brightening Serum von Kahina Giving Beauty | Naturkosmetik | Mehr auf https://ivy.li

    Kahina Giving Beauty – Brightening Serum

    Das Brightening Serum von Kahina Giving Beauty sorgt für einen ebenmäßigen Teint und lässt die Haut strahlen. Weiße Lilien, Japanischem Wakame Seetang, Antioxidantien aus Arganöl, Strandkiefer und grünem Tee sollen dabei helfen den Hautton auszugleichen und Verfärbungen wie Pigmentflecken, Hyperpigmentierung, Pickelmale und Aknenarben sichtbar reduzieren.

    Und ja, nach knapp 6 Wochen täglicher Anwendung ist bei mir deutlich ein unterschied zu erkennen. Meine Pickelmale sind deutlich verblasst, seltsame Pigmentflecken die ich in den letzten Jahren auf den Wangen gesammelt habe, sind kaum mehr zu erkennen und ich habe jetzt einen Glow!

    Das Serum soll nicht nur dabei helfen bereits vorhandene Verfärbungen auszugleichen, sondern auch neue vorzubeugen, in dem es die Melaninproduktion blockiert.

    Die Magic des Serums braucht Zeit. Erst nach vier bis sechs Wochen sieht man deutliche Erfolge. Ich trage es jeden Morgen vor meiner Creme oder dem Gesichtsöl auf und lasse es kurz einziehen. Abends mische ich es mit dem Moonlight Catalyst von KYPRIS. Es ist klar und wässrig, zieht schnell ein und hinterlässt keinen klebrigen oder schmierigen Film.

    Das Brightening Serum von Kahina Giving Beauty gibt es z. B. bei Niche-Beauty und amazingy.

    I can be your Serum, Baby! | Moonlight Catalyst von KYPRIS und das Brightening Serum von Kahina Giving Beauty | Naturkosmetik | Mehr auf https://ivy.li

    *Werbe-Links | Kauft ihr etwas über diese Links, bekomme ich eine kleine Provision, für euch ändert sich der Preis dadurch aber nicht. Für die Platzierung der Links werde ich nicht bezahlt.

  • Schwangerschaftsupdate 18. SSW | Schwanger mit dem zweiten Kind | Babybauch | Mehr auf https://ivy.li
    Schwangerschaft

    Schwangerschaftsupdate 18. SSW

    Babys sind ... winzig!

    22. Mai 2018

    Ich habe vergessen Blumen zu kaufen und eigentlich wäre es auch reine Verschwendung gewesen sie nur für das Foto zu besorgen. Für uns geht es morgen ein paar Tage nach Berlin unsere Nachbarn werden…

  • Unser zweites Wohnzimmer im Grünen mit Tchibo | Terrassenupdate | Happy Terrassenlife mit den neuen Möbeln
    Anzeige*
    Einrichtung Werbung

    Unser zweites Wohnzimmer im Grünen mit Tchibo

    Terrassenupdate und easy peasy rote Grütze mit Vanillesoße

    18. Mai 2018

    Letztes Jahr ist ein Rotkehlchenpaar in unsere Pflanzenregal eingezogen und hat ein Nest in einem umgekippten Blumenkasten gebaut. Der Plan war, einfach etwas später mit der Aktion „schöne Terrasse“ zu beginnen, wenn die kleinen…

  • Schwangerschaftsupdate 17. SSW | Schwanger mit dem zweiten Kind | Babybauch | Mehr auf https://ivy.li
    Schwangerschaft

    Schwangerschaftsupdate 17. SSW

    Wie wäre es mit einem Mittel das wirkt? Ach ne, geht ja nicht, sie sind schwanger.

    15. Mai 2018

    Ganz ehrlich, ich bin froh, dass die Woche rum ist. Sie bekommt kein Sternchen im Heft und auf eine Wiederholung kann ich auch verzichten. Tom war die letzten 10 Tage in Amerika und wurde…

  • Schwangerschaftsupdate 16. SSW | Schwanger mit dem zweiten Kind | Babybauch | Mehr auf https://ivy.li
    Schwangerschaft

    Schwangerschaftsupdate 16. SSW

    Junge oder Mädchen? Egal, Hauptsache Wassermelone

    8. Mai 2018

    Ich hatte letzte Woche ein paar Tage ziemliche Schmerzen im Unterleib und unterem Rücken. Darüber machte ich mir keinen Kopf, bis dann mein rechtes Bein am Schritt anfing taub zu werden. Ich rief meine…

  • Schwangerschaftsupdate 15. SSW | Schwanger mit dem zweiten Kind | Babybauch | Mehr auf https://ivy.li
    Schwangerschaft

    Schwangerschaftsupdate 15. SSW

    K1, K2 und warum ich nicht pinkeln konnte

    1. Mai 2018

    Herzlich Willkommen zurück bei den heiß ersehnten Schwangerschaftsupdates. Dieses Jahr etwas anders als vor zwei Jahren. Man lernt ja dazu. Während ich bei der ersten Runde immer ein Wochenupdate am Anfang der neuen Schwangerschaftswoche…