Personal

    Babynägel

    Wie man kleine Krallen stutzt

    24. Februar 2017

    „Ach, die Fingernägel vom Baby kann ich auch morgen schneiden.“ Und zack, drei blutige Kratzer in meinem Gesicht.

    Ich weiß nicht was sich die Evolution dabei gedacht hat unseren Babys weiterhin messerscharfe Fingernägel zu geben, die innerhalb von wenigen Tagen zu kleinen Krallen heranwachsen. Mutter Natur hätte ruhig mal ein Update einspielen können, dass das Wachstum der Nägel erst dann einsetzten lässt, wenn Babys in der Lage sind die eigenen Nägel auf eine ungefährliche Länge herunter zu kauen, oder sie so lange stillhalten können, dass man sie in Ruhe schneiden kann.

    Babys kommen mit noch weichen und flexiblen Nägeln auf die Welt. Je nach dem ob sie termingerecht, zu früh oder übertragen auf die Welt kommen in unterschiedlichen Längen. Schneiden muss und sollte man sie in den ersten Wochen noch nicht. Die Gefahr einer Verletzung der Nagelhaut ist relativ hoch. Weich und flexibel bedeutet aber nicht, dass die Fingernägel nicht schon ordentlich kratzen können. Sie reißen zwar von selbst leicht ein und schälen sich mit der Zeit ab, aber manchmal dauert das recht lange und der eingerissene Nagel hinterlesst gerne mal eine Schramme im Gesicht des Babys oder auf Mamas Brust. Stört es so sehr, kann man den angerissenen oberen Nagelrand leicht abziehen.

    Als Kind kaute ich meiner Puppe immer die Nägel ab, weil ich das bei so vielen Müttern sah und auch im Internet ließt man immer wieder, dass man die Nägel lieber abkauen, statt abschneiden soll, da Lippen und Zunge so sensibel sind, dass man damit fühlen könne wie weit man den Nägel kürzen kann. Unsere Hebamme riet uns davon allerdings ab. Der Mund ist voller Bakterien, verletzt man versehentlich doch die Nagelhaut, gelangen die Bakterien direkt in die offene Wunde und das Risiko einer Nagelbettentzündung ist ziemlich groß. Sie erzählte uns von Babys denen sie im Wochenbett entzündete Finger verarzten musste. Wir wissen wie weh uns schon ein kleiner Riss in der Nagelhaut tut, wie sehr schmerzt es dann einem kleinen Baby? Also lieber nicht abknabbern!

    Man sieht ja immer wieder kleine Babys mit Söckchen oder kleinen Baumwollfäustlingen über den Händen und auch viele Schlafanzüge haben Umschlagklappen an den Ärmeln. Auch wenn es total praktisch erscheint diese zu nutzen, sollte man es aber lieber lassen. Babys entdecken ihre Welt mit ihren Händen und brauchen sie auch um sich selbst zu beruhigen.

    Irgendwann kürzen sich die Nägel nicht mehr von selbst und man muss zu Schere oder Nagelknipser greifen. Das passiert natürlich genau dann, wenn aus dem überwiegend schlafendem und in die Luft starrenden Baby eines wird, das am liebsten nicht mehr still liegt. Bei uns funktioniert das Schneiden der Nägel nur wenn Jonah schläft. Die kleinen Finger halten niemals still, da hilft auch keine Ablenkung durch alberne Tänze vom Papa oder, ganz verpönt, Bewegtbild. Wir hoffen immer auf eine lange Schlafphase ohne Trage oder Schoß. In manchen Phasen gar nicht so leicht. Es gab Zeiten in denen das Kind tagsüber nur auf mir oder in Tuch und Trage schlief. Dabei die Nägel schneiden ist wirklich nicht leicht. Nachts war der Schlaf so kostbar, dass ich ihn auf gar keinen Fall durch eine dumme Bewegung im falschen Moment unterbrechen wollte. Da wurden die Nägel gerne mal in Etappen geschnitten und während die linke Hand perfekt war, waren die letzten drei Finger der rechten Hand kleine Waffen.

    Bei uns kommt nur die Nagelschere zum Einsatz. Ich persönlich kann mit dem Knipser bei mir selbst überhaupt nicht umgehen und möchte das gar nicht erst bei unserem Baby versuchen. Wir haben eine extra Nagelschere für Babys, die an der Spitze abgerundet ist um Verletzungen zu vermeiden, sollte sich das Baby doch mal bewegen. Damit schneiden wir den Nagel in mehreren kleinen Schnitten entlang der Form der Fingerkuppe. Es gibt auch extra Babynagelfeilen um spitze Ecken glatt zu feilen. Bis jetzt wachte Jonah dabei allerdings immer auf und so versuche ich mit der Schere mein bestes zu geben. Wenn euer Baby auch mal stillhalten kann, empfehle ich euch die Nägel nach dem Baden zu schneiden, dann sind sie schön weich.

    Auch wenn es nervig ist, wir schneiden die Nägel nie zu kurz um nicht versehentlich die Nagelhaut zu verletzen und legen lieber in kürzeren Abständen die Schere an. Oder leben damit, gekratzt zu werden. Während in Jonahs Gesicht die Kratzer übrigens innerhalb von zwei bis drei Tagen wieder vollkommen verschwinden, laufe ich damit gerne mal zwei bis drei Wochen rum. Die sensationelle Wundheilung hat er definitiv nicht von mir. Gerade hat er auch unglaublich Spaß daran mit deinen Fingern unser Gesicht zu erkunden. Nase, Augen, Lippen, Zähne, Zahnfleisch. Da machen uns seine langen Fingernägel besonders viel Spaß. Und reden wir nicht über meine Brüste. Wo ist die Zeit hin, in der Jonah einfach nur ganz sanft seine kleinen, zarten Hände beim Stillen auf sie legte, statt wie jetzt immer wieder hineinzuzwicken?

    Fußnägel gönnen einem in der Regel eine kleine Schonfrist. Sie wachsen langsamer als Fingernägel und müssen seltener geschnitten werden. Allerdings sollte man sie eher gerade schneiden und nicht rund wie die Fingernägel, um ein Einwachsen zu verhindern.

  • Food

    Cookie Cake mit Schokolade, Pekannüssen
    und Fleur de Sel

    Schnelles Rezept für einen ernsten Kuchennotfall

    21. Februar 2017

    Manchmal braucht man Kuchen. Wirklich dringend und ganz schnell. Und dann ist Sonntag und es regnet und man will nicht rausgehen und stundenlang mit der U-Bahn durch die Stadt gurken. Oder man hat ein…

  • Family

    Unsere Hochzeit

    hochzeit_08_v2_final_final_ohne_schnickschnack

    20. Februar 2017

    Heute ist unser erster Hochzeitstag. Das ging fix. Ich hätte ihn tatsächlich einfach übersehen, wären da nicht mein Mann, unsere Eltern und Freunde, die mich daran immer wieder erinnerten. Vielleicht sollte ich mir das…

  • Family Mommy

    Manchmal bin ich wütend auf meinen Partner

    16. Februar 2017

    Ich bin kurz davor mich meinem Baby anzuschließen und zu heulen. Der Tag war einfach nicht unser. Alles geht drunter und drüber und ich würde unglaublich gerne mal alleine pinkeln gehen. Oder mich kurz…

  • Food

    Shakshuka ohne Schnickschnack

    Pochierte Eier in Tomatensauce

    14. Februar 2017

    Shakshuka kann man mit diversen Gewürzen und Gemüse kochen, oder man konzentriert sich auf das Wesentliche. Und davon viel! Hauptzutat sind Tomaten. Die sollten wirklich gut sein. Schön süß und voller Geschmack. Wir nehmen…