Links zum Style 💁🏻 Zum Rezept 🍳 Zum Gewinnspiel 🎁
Food

Nudeln mit Blattspinat, getrockneten Tomaten und Walnüssen

Ein schnelles Mittagessen für hungrige Mamis und Papis

25. Mai 2017
Nudeln mit Blattspinat, getrockneten Tomaten und Walnüssen | Kinderleicht und schnell | Mittagessen | Pasta | Rezept

Nudeln gehören bei mir zum Soulfood. Mit etwas Parmesan machen sie mich glücklich. Klar, ich mag sie auch mit Tomatensoße, aber noch lieber gucke ich, was man sonst noch so dazu werfen kann. Und Spinat geht eigentlich immer. Das Rezept ist easy peasy und in null Komma nix auf dem Tisch. So schnell kann nicht mal der Babysohn aus seinem Mittagsschlaf aufwachen. Gut, kann er schon, aber dann muss es schon ein besonders unruhiger Mittagsschlaf sein und eigentlich hätte ich dann auch gar nicht Möglichkeit mich von ihm weg in die Küche zu schleichen. Aber ich schweife ab. Ein kinderleichtes Mittagessen, das sich aber auch Abends ganz gemütlich mit dem Papa zusammen auf der Couch essen lässt.

Dies­mal gab es statt meiner heiß geliebten Vollkorn Dinkel Nudel dazu Nudeln aus Edamame, von Edamama. Ich probiere mich ja ausgesprochen gerne durch Nudelalternativen und mag die aus Bohnen wirklich gerne. Diese hier bekam ich vor einer weile zugeschickt, wenn es sie aber bei uns um die Ecke zu kaufen gäbe, würde ich sie mir nachkaufen.

Nudeln mit Blattspinat, getrockneten Tomaten und Walnüssen | Kinderleicht und schnell | Mittagessen | Pasta | Rezept

Nudeln mit Blattspinat, getrockneten Tomaten und Walnüssen

  • 300 g frischer Blattspinat
  • 80 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 60 g Walnüsse
  • 4 EL Frischkäse
  • 250 g Nudeln
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • und ordentlich Parmesan
  1. Als erstes setzt ihr das Nudelwasser auf und schneidet die Zwiebel und die Knoblauchzehen.
  2. Danach tupft ihr das Öl von den getrockneten Tomaten und schneidet sie klein.
  3. In eine heiße Pfanne kommen schon mal die Zwiebeln mit ein bisschen Öl. Da nehmen wir immer Kokosöl, aber das von den Tomaten geht auch./li>
  4. Die Nudeln in das kochende Wasser geben und nach Anleitung kochen.
  5. Währenddessen kommen jetzt kleingeschnittenen Knoblauchzehen und getrockneten Tomaten zu den leicht angebratenen Zwiebeln.
  6. Walnüsse hacken und mit in die Pfanne geben.
  7. Den Blattspinat kurz spülen und dann ab in die Pfanne damit. Deckel drauf und den Spinat in sich zusammenfallen lassen.
  8. Wer keinen jungen oder sehr feinen Blattspinat nimmt, sondern die etwas größeren Blätter, sollte vorher die dicken und harten Stengel entfernen.
  9. Kurz bevor die Nudeln fertig sind kommt der Frischkäse zum Spinat.
  10. Mit Salz und Pfeffer abschmecken (Chili schmeckt da auch ganz geil drin und wer eine gute Aglio e Olio Gewürzmischung hat kann auch noch was davon rein streuen) und dann gut umrühren, die Nudeln abgießen und fertig.
  11. Bitte spart niemals am Parmesan und wenn ihr mal mehr, mal weniger von den Zutaten rein packt, wird es trotzdem lecker.

Dir könnte ebenfalls gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Mary 2. Juni 2017 um 20:18

    Liebe Ivy, ich habe heute dein Rezept nachgekocht – sehr lecker! – und wollte dir noch mitteilen, dass das Ganze auch super mit Palmkohl geschmeckt hat (den gabs diesmal statt Spinat in der Gemüselieferung). Wie du schon geschrieben hast, jede Variation ist lecker 😉
    Liebe Grüße und danke für die kulinarische Inspiration!
    Mary

  • Kommentar schreiben

    E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren. Auch möglich: Abonnement ohne Kommentar abschließen.