Links zum Style 💁🏻 Zum Rezept 🍳 Zum Gewinnspiel 🎁
Baby Kleinkind Werbung

Achtsame Körperpflege mit einem Kleinkind

Sanfte Pflege mit der Weleda Calendula Baby Pflegeserie

12. Oktober 2017
Achtsame Körperpflege | Weleda Calendula Baby Pflegecreme | ivy.li

Dieser Post enthält Werbung und ist in Kooperation mit Weleda entstanden.

Liebevoller Körperkontakt, ob beim Stillen, Kuscheln oder bei der achtsamen Körperpflege stärkt die Bindung zwischen Eltern und Kind. Dabei wird Oxytocin ausgeschüttet, das Bindungshormon, welches unser Wohlbefinden steigert, uns entspannt und uns unseren Liebsten verbundener fühlen lässt.

Körperpflege, gerade bei Babys und kleinen Kindern, ist so viel mehr als das schnelle Waschen des Körpers und Wechseln der Windel. Mit unseren Berührungen geben wir Liebe weiter, wir schaffen Geborgenheit, führen Rituale ein die Sicherheit geben und vermitteln Kompetenzen.

Wir zeigen unseren Kindern wie man respektvoll miteinander und mit sich selbst umgeht und wie man seinen eigenen Körper achtsam behandelt und pflegt. Wie wir Körperpflege praktizieren und weitergeben trägt dazu bei wie unsere Kinder ihren Körper wahrnehmen und was für ein Körpergefühl sie entwickeln.

Egal ob Wickeln, Baden oder das Massieren am Abend, wir haben uns für die Körperpflege unseres Babys viel Zeit genommen und diese ruhigen und intimen Momente sehr genossen. Jetzt haben wir einen kleinen Wirbelwind als Sohn. Immer in Bewegung, am entdecken und erkunden.

Es fiel mir am Anfang gar nicht so leicht zu akzeptieren, dass unsere ruhigen Rituale nicht mehr zu uns passen. Aber die Bedürfnisse einer Familie sind immer im Wandel und wir haben schnell gelernt flexibel zu sein. Das bedeutet aber nicht, dass wir weniger liebevoll oder achtsam bei der Körperpflege sind, sondern dass wir neue Wege für uns gefunden haben sie in das aufregende Leben eines Kleinkinds zu integrieren.

Achtsame Körperpflege | Weleda Calendula Baby Pflegecreme | ivy.li

Das Kind mit einbinden und Kompetenzen vermitteln

Egal ob beim Wickeln, waschen oder eincremen, ich finde es wichtig unserem Kind immer die Möglichkeit zu geben etwas selbst zu tun. Ich zeige und erkläre ihm immer alles was ich tue. Jeden Schritt beim Wechseln der Windel, beim Anziehen und Ausziehen, beim Waschen und Cremen.

Ich erzähle und zeige ihm nicht nur was ich mache damit er es versteht und lernt, sondern damit er auch weiß was passiert und er sich darauf vorbereiten kann. Niemand bekommt gerne plötzlich einen feuchten Lappen an den Po oder wird aus dem Nichts mit einer Wasser abgebraust.

Ihn mit einzubinden und aktiv an der Körperpflege teilhaben zu lassen entspannt oft die Situation, wenn sie zu kippen droht. Gerade kleine Wuselkinder haben nicht immer Lust für eine neue Windel still zu halten oder sich nach dem Bad am ganzen Körper eincremen zu lassen. Gebe ich ihm die Möglichkeit zu helfen und selbst Kleinigkeiten zu tun ist er interessiert und gerne bereit zu kooperieren. Dafür plane ich immer etwas mehr Zeit ein.

Achtsame Körperpflege | Weleda Calendula Baby Pflegecreme und Pflegeöl | ivy.li

Das abendliche Bad als Ritual für einen schönen Tagesabschluss

Unser Baby war kein großer Freund de Badens. Er war nicht abgeneigt, aber auch nicht begeistert. dafür genoss er genauso wie ich die abendliche Massage mit einem milden Öl. Es waren ruhige Momente. Entspannt und ohne Hast wurden Arme und Beine, Hände und Füße, Brust, Bauch und Rücken zärtlich berührt. Und auch das Wechseln der Windel war mit Baby eine kleine Pause im Alltag für die wir uns immer viel Zeit genommen haben. Wir haben uns in die Augen geschaut und angelächelt, es wurde über die weiche Babyhaut gestreichelt und tief durchgeatmet. Besonders mein Mann empfand die Zeit mit unserem Sohn auf der Wickelkommode als sehr angenehm und wichtig für die gemeinsame Bindung.

Aber die Wickelkommode steht schon lange nicht mehr in der Wohnung und gewickelt wird am liebsten im Stehen. Unser kleiner Wirbelwind möchte jetzt auch viel lieber durch das Bett toben oder ein Buch angucken, als sich ruhig und langsam den Körper massieren zu lassen.

Achtsame Körperpflege | Weleda Calendula Baby Pflegeöl | ivy.li

Dafür hat das Bad am Abend einen ganz neuen Stellenwert bekommen. Jetzt steht ein ungeduldiges Kind an der Wanne und meckert, wenn das Wasser nicht schnell genug einläuft. In der Wanne landet nicht nur der Sohn, sondern auch Duplofiguren und eine Piratenquitscheente. Wenn wir nicht aufpassen auch seine Socken. Die zieht er nämlich schon selbst aus, wenn wir ins Bad gehen. Er hebt seine Arme, damit wir ihn schneller aus seiner Kleidung bekommen und er endlich in die geliebet Wanne oder unter die Dusche darf. Genauso gerne wie er badet, duscht er auch mit einem von uns gemeinsam. Wichtig bei beidem ist, dass er den Duschkopf halten und sich damit abbrausen darf. Darauf besteht er.

Gebadet oder geduscht wird immer Abends, als Tagesabschluss und Teil des Zubettgehens. Wir waschen uns die Spuren des Tages vom Körper, Matsch und Knete, die Reste vom Abendessen und den Stress des Alltags.

Nach dem Baden flutscht ein Wuselkind durch meine Hände, das sich im vorbeirasen ein bisschen Öl auf Arme und Beine schmieren lässt. Am liebsten mag er jetzt Creme, die verstreicht er gerne selber. Mit der Cremetube in der Hand steht er auch gerne im Schlafzimmer vor dem großen Spiegel. Darin sieht er sich selbst zu, wie er Creme auf seinem Körper verteilt. Natürlich landet dabei auch oft Creme an anderen Stellen. Auf dem Boden, dem Spiegel oder meiner Kleidung. Aber noch kein Profieincremer ist vom Himmel gefallen.

Danach ziehen wir uns Schlafanzüge an, blättern noch ein bisschen in Büchern, wenn er noch nicht müde ist wird auch noch etwas gespielt und danach geht es ins Bett.

Körperpflege mit der Weleda Calendula Baby Pflegeserie

Achtsamkeit bedeutet nicht nur wie man pflegt, sondern auch womit. Wir wollen nur das beste für unser Kind und achten darauf Produkte zu wählen die die Haut beruhigen und pflegen. Die Haut unserer Kinder ist fünfmal dünner als unsere und mit einem genauen Blick auf die Inshaltsstoffe tuen wir ihr einen großen gefallen.

Weleda begleitet mit seiner Calendula Baby Pflegeserie seit mehr als 50 Jahren Babys und Kleinkinder und war auch Teil meiner Kindheit. Ich bin mit den Weledaprodukten groß geworden und freue mich sie bei jedem Bad, jeder Dusche und jedem Eincremen bei unserem Kind zu nutzen. Als zertifizierte Naturkosmetik sind die Produkte frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen und pflegen zarte Babyhaut ab dem ersten Tag an mit wertvollen Pflanzenauszügen und reinen pflanzlichen Ölen.

Achtsame Körperpflege | Weleda Calendula Baby | ivy.li

Die wertvollen Auszüge aus biologisch angebauter Calendula beruhigen die empfindliche Babyhaut und wirken reizlindernd. Gerade so junge Haut reagiert oft schnell auf äußere Reize mit Irritationen. Gemeinsam mit Hebammen wurde die Calendula Babypflege-Serie extra für die tägliche Pflege der schutzbedürftigen Babyhaut entwickelt.

Das ausgleichende Calendula Pflegecreme beruhigt am Abend Haut und Gemüter. Der angenehme Duft hüllt das ganze Bad ein und entspannt auch uns Eltern am Wannenrand. Es enthält keine Tenside und die ausgewähltn Inhaltsstoffe unterstützend die wärmende und beruigende Wirkung des Wassers.

Die Calendula Waschlotion & Shampoo wird unter der Dusche nicht nur von unserem Kind benutzt. Es reinigt sanft und ist mild zu den Augen. Es sorgt für leicht kämmbares Haare schützt die Haut vor dem Austrocknen.

Mit dem Calendula Pflegeöl parfümfrei öle ich das Wuselkind am liebsten ein, wenn es nach dem Baden etwas schneller gehen muss, weil die Müdigkeit plötzlich doch ganz groß ist. Es hält die Haut weich und geschmeidig und beugt Hautreizungen vor. Es eignet sich auch hervorragend für entspannte Massagen, die vielleicht irgendwann wieder in unseren Alltag zurückkehren. Wer am Wickeltisch wie wir auf Wasser und Öl setzt, kann auch das Pflegeöl zum Reinigen des Windelbereichs einsetzten.

Die Calendula Pflegecreme pflegt die Haut intensiv und gerade in der kälteren Jahreszeit, wenn die Haut durch Heizungsluft schneller austrocknet und strapaziert wird schätze ich sehr. Das enthaltene Wollfett schützt die Haut zusätzlich vor dem Austrocknen und kann im Windelbereich, am Körper und im Gesicht benutzt werden.

Achtsame Körperpflege | Weleda Calendula Baby Pflegecreme | Selbstständig eincremen | ivy.li

Verlosung

Gemeinsam mit Weleda verlose ich drei Baby-Geschenksets. In einer schönen Windeltasche kommt die Calendula Waschlotion & Shampoo, die Calendula Babycreme für den empfindlichen Babypo und für Mama die Sanddorn Handcreme für seidenweiche Hände zu euch.

Achtsame Körperpflege | Weleda Calendula Baby Geschenkset | ivy.li

Was ihr für die Teilnahme am Gewinnspiel machen müsst?

    • Kommentiert hier auf dem Blog mit einer gültigen E-Mail-Adresse (diese wird nicht veröffentlicht und ausschließlich zur Gewinnbenachrichtigung genutzt) und verratet mir, wie es bei euch zuhause abläuft.
    • Mitmachen dürfen alle volljährigen natürlichen Personen.
    • Teilnahmeschluss ist am 20.10.17 um 23 Uhr. Der Gewinner wird am 21.10.17 gezogen und benachrichtigt.
    • Der/die Gewinner/in wird nach dem Zufallsprinzip ermittelt.
    • Der Rechtsweg und die Barauszahlung des Gewinns sind ausgeschlossen.
    • Der Versand erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands.
    • Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb von 10 Tagen melden, verfällt der Gewinn und es wird erneut ausgelost.

Viel Glück.

Merk dir diesen Artikel auf Pinterest

Achtsame Körperpflege mit einem Kleinkind | Sanfte Pflege mit der Weleda Calendula Baby Pflegeserie

Dir könnte ebenfalls gefallen

87 Kommentare

  • Antworten Miriam 12. Oktober 2017 um 9:29

    Ach wie krass – im Stehen wickeln. 😳 Bei uns muss es zwar auch schneller gehen, aber meine Tochter übt dann gerne den Po hochstrecken oder lässt sich auf die Fußsohle pusten. 😅 Die Weleda-Produkte haben wir auch zur Geburt geschenkt bekommen und grade das Bad mochte ich sehr, da es mild und gepflegt roch. Die Creme ist auch in Gebrauch (die Verpackung wird nur irgendwann sehr grabbelig) und sie zeigt immer, wo sie noch Creme hätte. (Es sind immer und ausschließlich ihre Knie. 😄) Eine Freundin wird bald Mama, da ist das doch eine tolle Aufmerksamkeit. 😊
    Liebe Grüße, Miriam

  • Antworten Anne 12. Oktober 2017 um 9:33

    Wir lieben die Weleda Calendula Produkte ebenfalls. Bei uns ist vorallem die morgendliche Pflege ein Akt der Sinne, für den wir uns viel Zeit nehmen. Neben der Wärmelampe die für die richtige Wohlfühltemperatur sorgt, wird gesungen (also ich! mal mehr, mal weniger schief ;)), das Babymädchen kreischt und feigst vor sich hin. Dabei wird auch jeden Morgen eine präventive Bauchmassage mit dem Pflegeöl gemacht. Nach dem Ritual sind wir wach und ausgeglichen und können gut in den Tag starten.

  • Antworten Vroni 12. Oktober 2017 um 9:37

    Ich habe über achtsame Pflege meine Bachelorarbeit geschrieben und freu mich täglich an meinen drei Wuselkindern die Freude an Ihrem Körper finden und täglich mehr selbstständig interagieren können. Es ist herrlich zu sehen wie sinnlich sie die Creme auf ihrer Haut verteilen oder sich vorsichtig den Intimbereich mit dem Feuchttuch wischen, ihre Socken ausziehen und so weiter. Schön sich dafür Zeit zu nehmen.

  • Antworten Jule 12. Oktober 2017 um 9:47

    Hallo, bei uns sieht es aktuell so aus dass das Baden komplett verweigert wird. Dabei stand unsere Tochter (16Monate) auch bis vor kurzem ungeduldig am Wannenrand.
    Also wird geduscht oder gewaschen mit Waschlappen, wir nehmen auch schon immer die Produkte von Weleda und lieben sie. Dass selber und Eltern eincremen ist hier auch gerade sehr beliebt 🙂
    Liebe Grüße aus Berlin

  • Antworten jana 12. Oktober 2017 um 9:52

    mein sohn kann tatsächlich die babymassage erst grbiessen seit er 8 monate alt ist. vorher war ihm das alles zu viel und es dauerte zu lange, aber jetzt kann er dabei richtig entspannen. jeden abend auf der wickelkommode singe ich ein wenig und spiele das „kleine schnecke“ spiel. er kennt es schon und weiß was passiert. er hält gerne selbst seine cremedose und seine haarbürste.
    vor dem zu bett gehen gucken wir uns immer sein pip und posy buch an.
    ich liebe solche rituale.
    ich würde mich über das pflegeset sehr freuen, denn ich liebe weleda!

  • Antworten Anna 12. Oktober 2017 um 9:59

    Bei uns wird noch gar nicht gewickelt, weil sich unser Zwerg noch in meinem Bauch befindet. Da ich aber seit vielen Jahren meinen Körper mit Weleda-Produkten pflege, stand für mich schon lange fest, dass mein zukünftiges Kind auch in diesen Genuß kommen wird. 💛
    Ich würde mich also sehr freuen, wenn ich ein Set für unser zukünftiges Zwergerl gewinnen würde.

  • Antworten Maria 12. Oktober 2017 um 10:00

    Dieses Set wäre einfach perfekt. Ich werde bald selbst zum ersten Mal Mutter und bin etwas überfordert (in positiven Sinne) mit den ganzen tollen Dingen, die es für die Kleinen gibt. Da Weleda auch eine meiner liebsten Marke ist in Sachen Hautpflege, wäre die erste Rund Pflege fürs Kind schon gesichert 🙂

  • Antworten Eva 12. Oktober 2017 um 10:04

    Liebe Ivy,

    toller Artikel!
    Ich bin gerade zum ersten Mal schwanger und würde mich wahnsinnig freuen eines der Sets zu gewinnen :).
    Ich arbeite als Erzieherin und mache es dort in der Wickelsituation genauso wie du es beschrieben hast. Ich nehme mir dann die Zeit und erkläre den Kindern was passiert und binde sie mit ein. Sie nehmen sich selbst die Windel, machen sie selbst ab, geben mir ihre Creme falls wir diese benötigen.
    Genauso würde ich es mit meinem Kind zu Hause dann auch machen :).
    Ich würde mich sehr freuen ein Set zu gewinnen :)!
    Vielen Dank,dass du so ein tolles Gewinnspiel anbietest!
    Viele liebe Grüße Eva

  • Antworten Merleundsam 12. Oktober 2017 um 10:05

    Bei uns ist es etwas kniffliger, die kleine hat eine dunkle Haut und diese ist immer trocken. Deswegen gibt es in speziellen Afrika Läden, extra Creme für dunkle Haut. Die benutzen wir aber nicht immer. Bei uns wird drei mal am Tag eingecremt, morgens, nach dem schlafen und vor dem ins Bett gehen, da die Haut seeeeeehr strapaziert ist Vorallem im Winter. 👶🏾 Super Blog Eintrag! Lg

  • Antworten Sarah Sturm 12. Oktober 2017 um 10:16

    Ich hab mir auch vorgenommen meinem kleinen alles zu erklären auch wenn man meint sie verstünden es noch nicht glaube ich doch dass dieses ernstgenommen werden von klein auf so wichtig ist. <3

  • Antworten Deni 12. Oktober 2017 um 10:20

    Auch wir nutzen das Wickeln als gemeinsame Zeit. Meine kleine Maus genießt die Streicheleinheiten und fängt so langsam an mit mir während des Wickelns und Pflegen zu erzählen. Auch das Baden, ob gemeinsam in der großen Wanne oder für das geborgene Gefühl im Eimer gehört als Ritual dazu. Wir genießen diede Zeiten ubd können uns dabei beide, oder alle drei sehr entspannen .

  • Antworten Elisabeth 12. Oktober 2017 um 10:26

    Die große Tochter liebt Baden auch, solange ihr kein Wasser ins Gesicht kommt. Hier heisst es besonders Vorsicht beim Haare waschen. Sie weiss es muss manchmal sein und versucht ihr Bestes um mitzumachen. Nicht immer einfach, aber dafür genießt sie das einölen danach, nur bitte nicht im Gesicht, das macht sie auch am Liebsten selber 😊
    Das Baby dagegen ist noch mit jeglichem Wasch- und Pflegevorgang zufrieden. Mal sehen wie lange, bis sie auch selbst mithelfen mag 💜

  • Antworten Jytte 12. Oktober 2017 um 10:29

    Oh wie toll! Ich nutze selbst die neue Sensitiv Serie Weiße Malve von Weleda und auch schon das Bad für meine Kleine. Duftet toll und sie hat eine super weiche Haut danach. 👍🏻

  • Antworten Tamara 12. Oktober 2017 um 10:36

    Wir erwarten im Januar unser erstes Baby und sind schon ganz gespannt auf das Leben zu dritt. Auch ein Abendritual möchten wir gerne einführen und finden das eine sehr schöne Idee und Möglichkeit. wir selbst benutzen fast nur Weleda Produkte täglich und möchten Sie deshalb auch bei unserem Baby verwenden, daher würden wir uns sehr über das Geschenkeset freuen 🙂

  • Antworten Nathalie 12. Oktober 2017 um 10:40

    In unserem eigenen Haushalt gibt es zwar kein Baby … aber da ich ganz überraschend nochmal Cousine geworden bin, wäre das ein tolles Geschenk für unser neues Familienmitglied! 🙂

  • Antworten Hanna 12. Oktober 2017 um 11:08

    Sehr schön geschrieben. Und ja , bei uns sieht es ähnlich aus (meine Tochter ist ja nur nen knappen Monat jünger als Jonah). Sie mag das Wickeln auch nicht mehr wirklich gerne, vor allem wenn dabei das Spielen unterbrochen wird. Sie will am allerliebsten auch immer mithelfen und die Creme Tube selbst aufmachen. Die calendula Creme benutze ich jedenfalls gerne. Sie riecht einfach so gut 🙂

  • Antworten Kathrin 12. Oktober 2017 um 11:25

    Wir haben die Weleda Calendula Pflegecreme fürs Gesicht und den Körper, sowie die Creme für den Windelbereich zur Geburt geschenkt bekommen und lieben die Produkte sehr. Wir versuchen uns auch immer viel Zeit für sämtliche Pflegerituale zu nehmen und genießen diese Zeit einfach immer. Sehr praktisch finde ich auch die kleineren Größen für die Wickeltasche. Wir werden auf jeden Fall noch weitere Produkte aus dieser Pflegeserie ausprobieren. 😊

  • Antworten Marlen 12. Oktober 2017 um 11:43

    Ich genieße die Zeit beim Wickeln mit unserem sieben Wochen alten Buben sehr. Mir ist es auch sehr wichtig ihm jeden Schritt zu erklären und jetzt wo er so langsam auf mich reagiert und lacht, ist es noch schöner. Mal schauen wie lange er da noch still liegen bleibt und sich verwöhnen lässt 🙂

  • Antworten Maria 12. Oktober 2017 um 12:01

    Ich traue es mich ja kaum sagen, aber mein Sohn isst die Weleda Waschlotion. Er ist regelrecht süchtig danach. Deshalb steht die Tube jetzt auch nicht mehr am Wannenrad sondern ganz oben auf dem Badschränkchen. Und wenn wir ihm ein Bad einlassen und die heilige Tube zu ihm herab kommt ist die Freude gleich noch größer. Zum Glück lenkt ihn dann das Planschen im heiß geliebten Bad vom Lotionessen ab. Dafür wird zum Ausgleich ab und zu der damit vollgesogene Schwamm ausgelutscht. Hier wäre die Freude über Nachschub auf jeden Fall auch sehr groß!

  • Antworten Anne 12. Oktober 2017 um 12:26

    Hach ja, das Wickeln. Meine Freundin beeindruckt mich mit ihrer Erziehung ohne Plastikwindeln. Pflege durch nicht entstehen lassen von Pflegerückständen. Ich weiß nicht, ob ich das so könnte :).

  • Antworten Katharina 12. Oktober 2017 um 12:42

    Bei deinem Text ( und auch anderen über deinen Sohn ) brächten wir nur die Namen austauschen und schwups passt er auch für meinen Sohn😂. Im stehen wickeln wir schon lange, manchmal ist er nett und legt sich auch hin. Abends sind wir gerne zu dritt im Bad ( Mama, papa, Kind) und entweder Kind badet oder wir duschen. Es ist eigentlich immer der gleiche Ablauf und er weiß was passiert und hilft immer mehr selbst mit ( durchwand trocken machen, eincremen, brause halten, Zähne putzen, uns zeigen wo die Socken hin gehören ….).
    Da ich am liebsten die weleda Produkte für ihn bitte würde ich mich sehr über das Paket freuen 😊

  • Antworten Jill 12. Oktober 2017 um 12:44

    Bei uns ist es auch beliebt im stehen gewickelt zu werden, gerne während de im lernturm steht. Unsere bade & Duschsituation ist eurer sehr ähnlich. Er kann gar nicht schnell genug in die Wanne hüpfen.
    Seine Haut ist sehr empfindlich daher nutzen wir nur wenige Produkte, weleda & Öle. Eincremen findet er auch Mega toll und könnte es den ganzen Tag machen!
    Wir würden uns sehr über das Set freuen 🙂

  • Antworten Nadine 12. Oktober 2017 um 13:01

    Deine Artikel finde ich immer so wundervoll und liebevoll geschrieben! Danke dafür!
    Das Weleda-Set würde ich gern einer lieben Freundin schenken!

  • Antworten Maria 12. Oktober 2017 um 13:25

    Ich würde gerne für meinen Neffen gewinnen 🙂 das wäre eine Überraschung und der Kleine würde sich bestimmt freuen – genau wie die Eltern.
    Danke für das tolle Gewinnspiel!

  • Antworten Nina 12. Oktober 2017 um 13:52

    Wir haben hier einen sieben Monate alten Rabauken und wickeln steht nicht mehr hoch im Kurs, sondern es wird sich fleißig gedreht und alles erforscht. Somit ist es leider auch hier vorbei mit ruhigen Ritualen.
    Baden ist dagegen sehr beliebt, denn dann geht es gemeinsam mit dem Papa in die große Wanne. Ein riesen Spaß 🙂

  • Antworten Lisa 12. Oktober 2017 um 14:09

    Ein toller Beitrag! Der mich etwas zum nachdenken anregt, vielleicht kann ich die Wickel-, Bade- oder Massagezeit noch etwas verbessern und mehr zelebrieren!
    Wir lieben Weleda und deinen Blog.
    Als Zubettgeh Ritual haben wir ebenfalls das Baden manchmal reicht es auch nur für eine Katzenwäsche!

  • Antworten Janine Lügger 12. Oktober 2017 um 14:21

    Hallo liebe Ivy,
    auch hier wird die sanfte Babyhaut mit Produkten von Weleda gepflegt. Vor allem das Cremen und Massieren nach dem warmen Bad genießt er in vollen Zügen und strahlt dabei über das ganze Gesicht. Danach genieße ich beim Kuscheln den leichten Duft und die zarte Haut meines Sohnes, bevor es dann ins Familienbett geht. Ich liebe diese Zeit.

    Viele Grüße nach Hamburg
    Janine und Theo 💙

  • Antworten Bettina 12. Oktober 2017 um 16:31

    Hallo Ivy, unser Sohn Lasse ist nun fast 15 Monate alt und offenbar genau so ein Wirbelwind wie euer Sohn. Das Wickeln im Stehen kenne ich nur allzu gut. Und ja, es funktioniert 😁. Ihn dann abends zur Ruhe zu bringen ist etwas schwierig. Nach dem Abendessen wird erstmal Zähne geputzt. Je nach Dreck-Intensität folgt dann ein Bad oder der Waschlappen, Schlafanzug an und dann ab ins Bett. Ich habe sehr schöne Gute-Nacht-Geschichten-Kärtchen. Da darf er sich jeden Abend dann eine Geschichte aussuchen, die ich vorlese. Dann wird er in den Schlaf gesungen.

  • Antworten Julia D. 12. Oktober 2017 um 17:05

    Danke für deinen tollen Artikel!
    Unser kleiner Sohn ist zwar erst 1,5 Wochen alt, aber ich genieße schon jetzt die Momente beim Wickeln mit ihm. Auch wenn er jetzt noch keine Cremes & Co. braucht, würde ich mich über das Geschenkset sehr freuen. Weleda ist eine tolle Marke, die auch ich selbst gern verwende. Ich freue mich schon jetzt auf die zukünftigen, abendlichen Rituale im Bad mit unserem kleinen Schatz!😍

  • Antworten Sylvia Zehpunkt 12. Oktober 2017 um 18:07

    Unsere Maus ist jetzt zwei Wochen alt, und dass Ruhe zu vermitteln wichtig ist, war eine unserer ersten Lektionen die wir gelernt haben ! Das Set würde uns dabei bestimmt eine sehr gute Hilfe sein !!! 🙂

  • Antworten Maria Kamnick 12. Oktober 2017 um 18:50

    Da der Nachwuchs noch bis Januar im Bauch wächst und gedeiht, kann ich bislang nur von einer solchen Routine träumen, aber über dieses tolle Set würde ich mich dennoch sehr freuen:)

  • Antworten Katja 12. Oktober 2017 um 19:03

    Liebe Ivy, noch kann ich dir gar nicht sagen, wie genau es laufen wird, da das Babymädchen erst im November geboren wird. Aber ich nutze schon einige Jahre die Weleda-Mandel-Serie und habe gestern nun auch ein paar Weleda-Calendula-Produkte besorgt. Ich freue mich aber natürlich um Ergänzung mit einem Weleda-Paket 😊
    An dieser Stelle auch mal vielen Dank für deinen tollen Erstausstattungs-Blogartikel, an dem ich mich sehr gern orientiert habe.
    Liebe Grüße nach Hamburg!

  • Antworten Lea 12. Oktober 2017 um 19:20

    Eine tolle Verlosung 🙂 hier passiert das Wickeln leider oft in Hektik, der große Bruder mag nicht so lange warten… Aber dein Artikel hat mich inspiriert, die ruhigeren Wickelmomente dann doch umso intensiver zu nutzen. Danke!

  • Antworten Anne 12. Oktober 2017 um 20:16

    Hallo Liebe Ivy,
    ein schöner Beitrag. Es ist wichtig auch den kleinsten schon zu zeigen, wie man liebevoll mit seinem Körper umgeht.:)
    Ich habe aber noch eine andere Frage. Hast du die Bilder schon mit der neuen Kamera gemacht? Kannst du dazu mal etwas erzählen? Ich möchte meine große Spiegelreflexkamera verkaufen und interessiere mich sehr für die Kamera die du jetzt hast und würde gerne mehr darüber erfahren, von jemandem, der sie schon ausprobiert hat:)

    Liebst, Anne:)
    http://www.einfachanne.wordpress.com

  • Antworten Anne 12. Oktober 2017 um 20:23

    Je nach Tagesverlauf geht es bei uns mit Mama/ Papa in die Wanne oder es gibt nur eine „Katzenwäsche“ mit dem Waschlappen auf dem Wickeltisch. Mittlerweile brauchen wir 2 Waschlappen- einer mit dem sich unsere Maus selbst wäscht und einen mit dem wir das parallel auch versuchen. Auch das Eincremen klappt immer besser. Es ist so schön zu sehen wie sie gefühlt jeden Tag etwas Neues lernt!!

  • Antworten Michele Weber 12. Oktober 2017 um 22:00

    Wunderbarer Tipp, dem kleinen Spatz jeden Schritt bei der Körperpflege zu erklären. In vielen Dingen des Alltags tue ich es schon….bei der Pflege hab ich bisher nie so drauf geachtet.
    Ich liebe Weleda und nehme selbst gern die Tagescreme mit Mandel.
    Unser Pauli liebt es zu baden, ganz wie Mama und Papa. Wir würden uns riesig über dieses tolle Weleda-Set freuen 💛

  • Antworten Laura 12. Oktober 2017 um 22:41

    Bei uns wird auch jeden Abend die Creme von Weleda benutzt. Die riecht einfach so toll. Am Anfang war das eincremen nicht so toll, aber jetzt wo unsere Tochter die Cremetube schon selber halten kann, ist alles super entspannt. Das Öl benutzen wir zum massieren nach dem Baden.

  • Antworten Nina 13. Oktober 2017 um 1:04

    Ich liebe deine Posts und WELEDA Produkte haben mich auch noch nie enttäuscht. Jetzt bekomme ich im Januar mein erstes Kind und wäre total happy mit dem Gewinn 😊

  • Antworten Jenny Stein 13. Oktober 2017 um 6:52

    Wir würden uns sehr über den Gewinn freuen. Bei uns und unserm 5 Wochen alten Sonnenschein gehören die Weleda Produkte von Anfang an mit dazu.
    Beim Wickeln nehmeb wir auch bloß Wasser und Öl. Am Abend gibts eine Wäsche mit warmem Wasser und Calendula Bad und im Anschluss wird der kleine Mann komplett eingeölt und massiert. Das macht ganz tolle gescheidige Haut und ein richtig entspanntes Kind!

  • Antworten Vivien 13. Oktober 2017 um 10:38

    Ganz toller Artikel! Frieda liebt es auch sich selbst einzucremen und mit der Creme (wir benutzen auch Weleda Produkte) ganz dolle rumzumatschen 🙂 daher können wir auch immer Creme-Nachschub gebrauchen ; )

  • Antworten Eva B. 13. Oktober 2017 um 11:32

    Was für ein schöner Artikel!
    Ich bin derzeit im 3. Monat, freue mich aber schon sehr die Weleda Produkte für mein Baby zu verwenden <3

  • Antworten Kathi 13. Oktober 2017 um 12:15

    Oh ja, wir benutzen auch am liebsten die Weleda Reihe für unsere Kinder. Besonders das Öl wird bei uns sowohl zum Wickeln als auch einölen eingesetzt. Auch die vierjährige mag es noch sehr gerne und hilft ganz viel mit. Das Baby genießt es noch massiert zu werden. Und ich mag den Duft der Reihe auch so gerne. Es riecht nach Geborgenheit und zu Hause:)

  • Antworten Bekka-42 13. Oktober 2017 um 16:01

    Wir haben von unserer Wochenbetthebamme 2 kleine Rituale an die Hand bekommen. Eins für morgens eins für abends… nach diesen gehen wir vor ☺️
    Genutzt wird hauptsächlich nur Wasser, was unserer kleinen Maus aber auch noch völlig reicht… außer nach dem baden, da kommt ein wenig Öl ins Spiel! Und für das kleine Gesichtchen darf es ab und an die ‚weiße Malve‘ von Weleda sein ☺️
    Gerne würden wir in geraumer Zeit die Calendula-serie testen

  • Antworten Sandra Carrion 13. Oktober 2017 um 19:55

    Wir benutzen seit Geburt unserer Tochter ausschließlich Weleda Produkte.
    Wir haben auch ein festes Abendritual, das Baden oder Duschen beinhaltet. Dabei nutzen wir das Duschgel und machen auch gern einen Spritzer Pflegeöl ins Wasser.
    Wir würden uns sehr über das tolle Set freuen!

  • Antworten Jana 13. Oktober 2017 um 20:05

    Ich habe zwar keine Kinder, werde aber bald Tante und würde gerne meine Schwester mit dem Set beglücken.

  • Antworten Luisa Schreiber 14. Oktober 2017 um 12:00

    Das ist ja ein superschönes Set…. da würden sich unsere kleine Maus Ava und ich riesig drüber freuen!! Tolle Zusammenstellung!!!
    LG an euch Drei

  • Antworten Diana 15. Oktober 2017 um 20:31

    Meine Kinder sind gesegnet mit einer anspruchslosen und unkomplizierten Haut. In den über 3 Jahren haben wir nur Weleda Produkte verwendet und das auch immer sehr sparsam. Shampoo hat die 1-Jährige zum Beispiel noch nie gebraucht. Dennoch ein tolles Set!

  • Antworten Sarah Kunke 17. Oktober 2017 um 21:07

    Toller Blog, ich liebe deine Art und natürlich auch dein Profil.

    Wir sind auch begeistert von den Produkten und nehmen sie von Anfang an. Unser Theo ist jetz 9 Monate und wir haben immer abends da Ritual nach dem Baden schön einzuölen. Es wird aber auch nur noch auf dem Bauch ausgehalten , ansonsten wie bei euch in alle Richtungen gedreht und am liebsten wieder weiter gespielt. Wir üben Geduld und wenn er am ende frisch gebadet und eingeölt wurde , merkt man doch richtig wie wohl er sich wieder fühlt. Und wir inhalieren dann sofort den Geruch 😍
    Bin ein großer Fan von Weleda und würde mich sehr über den Gewinn freuen .
    Alles Liebe für euch, Sarah

  • Antworten Evelyn 17. Oktober 2017 um 21:10

    Wir bekommen im April 2018 unser erstes Baby und wir freuen uns einfach auf diese magische Zeit. Produkte von Weleda benutze ich selbst schon, daher wäre so ein Set die perfekte Ergänzung für unseren Nachwuchs!

  • Antworten Steffi 17. Oktober 2017 um 21:11

    Ich warte noch sehnsüchtig auf meine kleine Maus, die kommt erst im Dezember zur Welt! Und daher gibt es noch keine Routine oder oder beim wickeln 😝 aber trotzdem
    Hätte ich die pflegeserie von weldea sehr gerne da ich ausschließlich nur die Produkte für meine Tochter verwenden will😊🍀

  • Antworten Lena P 17. Oktober 2017 um 21:11

    Seit die kleine Schwester da ist ist der Ablauf irgendwie völlig stressig. Madame brüllt spätestens ab 18:30 nur noch dadurch kommt alles durcheinander. Denn eigentlich glich mag der große beider gerne in Ruhe Abendessen, dann ausgiebig Baden und dann noch mindestens 10 Bücher lesen. Im Moment ist alles Schmalspur. Wir hoffen auf bessere Zeiten :)!

  • Antworten Valeska 17. Oktober 2017 um 21:14

    Alle Kinder und wir auch benutzen Weleda! Ist wie eingekochte Marmelade von der Großmutter! Nicht wegzudenken aus unserem Leben. Ob gelb, rosa, hellblau, grün oder rot! Wir haben ein farbenfrohes Sammelsurium von Weleda bei uns in den Bädern stehen. Gelb noch für die Jüngste, aber sehr geliebt!!!

  • Antworten Julia 17. Oktober 2017 um 21:25

    Schöner Beitrag 🙂 Wir handhaben es ähnlich und wickeln sehr entspannt & mit vielen Erklärungen. Ich finde es schön, wenn unsere Kleine weiß, was passiert und wir machen. Einige Produkte von Weleda haben wir bereits probiert & sind sehr begeistert. Die Babymassage mit dem Pflegeöl genießt Nienke jedes Mal 😊

  • Antworten Helena 17. Oktober 2017 um 21:28

    Wir lieben ebenfalls die Produkte von Weleda und nutzen sie täglich und sind sehr überzeugte Kunden. Probleme wie einen roten Po oder ähnliches kennen wir daher kaum! Deshalb würden wir uns auch sehr über den Gewinn freuen 😊.

  • Antworten Juliana 17. Oktober 2017 um 21:29

    Hallo Ivy,

    ich habe selbst zwar noch kein Kind, bin aber im August Tante geworden. Da ich seitdem täglich vor Stolz platzen könnte, deine Beiträge und Fotos immer großartig finde und meinem Neffen damit sehr gerne etwas Gutes tun würde, dachte ich, versuche ich mein Glück einfach.

    Weleda verbinde ich außerdem immer ein bisschen mit meiner Mama, was sofort ein wohliges Gefühl und schöne Erinnerungen an die eigene Kindheit auslöst! 🙂

    Viele liebe Grüße
    Juliana

  • Antworten Lina 17. Oktober 2017 um 21:35

    Wir stellen mit dem Öl immer unsere eigenen Feuchttücher her, die riechen so gut und sind fein zur Haut. Das Shampoo nutzen wir zum abendlichen Baden, der Duft beruhigt die Maus und sie schläft gut ein.

  • Antworten Rebekka 17. Oktober 2017 um 21:46

    Als zukünftige Tante hoffe ich, dass meine Nichte/mein Neffe als Baby und Kleinkind mit Weleda gepflegt wird!! 🌿🌕🌈🍯

  • Antworten Sarah 17. Oktober 2017 um 21:47

    Wir benutzen das Calendula Öl immer nach dem Baden. Das baden an sich findet meine Frida so semi toll, bei der Massage danach ist aber immer alles wieder bestens 😉
    Ich würde gern die anderen Produkte aus der Serie auch testen 🙂

  • Antworten Lotta 17. Oktober 2017 um 22:03

    Bei uns zu Hause sind die Weleda auch schon immer sehr beliebt. Baden hingegen nicht so, jedoch hilft das einseif Ritual mit dem weleda Kinder Duschbad dann doch immer die kleine zu überreden.

  • Antworten Leonie 17. Oktober 2017 um 22:09

    Super schöner Beitrag! Ich bin schon sehr gespannt was mich erwartet wenn unser Kleiner im März auf die Welt kommt. Aber eins ist sicher: ich werde auch Weleda benutzen! Momentan nehm ich auch schon das Mami-Öl und würde mich riesig freuen das Kit für unseren Kleinen zu gewinnen.

  • Antworten Michelle Bürger 17. Oktober 2017 um 23:00

    Gewickelt wird bei uns „neben bei“, hauptsächlich muss ich Aiden beschäftigen damit er überhaupt still auf dem Wickeltisch liegen bleibt, wickeln ist ihm einfach vieeel zu langweilig. Auf den Popo kommt immer nur Weleda, was besseres gibt es für Babys einfach nicht! 😊

  • Antworten Swantje 17. Oktober 2017 um 23:04

    Ich bin im 8. Monat schwanger und ein großer Weledafan 🙂 ich stelle mir auch ein abendliches Baden als schönes Ritual vor, mit anschließendem eincremen und viel Ruhe und Körperkontakt. Ich bin mitten in den Vorbereitungen und Pflegeprodukte habe ich noch nicht gekauft. Da kommt dieses tolle Gewinnspiel gerade richtig 🙂

  • Antworten Kirsten 17. Oktober 2017 um 23:05

    Ein Hoch auf die Produkte von WELEDA! Wir sind echte Fans, nicht nur weil die Popo-Creme die Beste ist sondern auch weil uns die Philosophie des Unternehmens sehr gut gefällt!
    Selbst eincremen und auch dabei Mamas Gesicht eincremen ist unser Ritual nach dem Baden 😊
    Wir würden uns sehr über den Gewinn freuen!
    Ganz liebe Grüße aus Berlin 🍀

  • Antworten Daniela 17. Oktober 2017 um 23:15

    Danke für deinen so achtsam geschriebenen Artikel. Wir benutzen als große Weleda-Fans bisher hauptsächlich die Malve-Pflegeprodukte und das Calendula Wind- und Wetterbalsam. Aber wir würden uns auch sehr über das Calendula-Pflegeset freuen und gerne mal testen.
    Viele Grüße und weiter so mit deinen tollen Beitrögen liebe Ivy,
    Daniela

  • Antworten Sarah S. 17. Oktober 2017 um 23:32

    Leider kann ich noch garnicht berichten, wie das Wickeln ablaufen, wird, da der Bebimann sich noch bis Dezember im Bauch befindet. Aber dass er später draußen genauso gut beschützt sein wird, wie nun noch im Bauch, würden wir uns über das Pflegeset ganz doll cremig freuen! 🙂 ich liebe es auch jetzt bereits die Weleda-Produkte in der Schwangerschaft zu benutzen! <3

  • Antworten Kristina 18. Oktober 2017 um 4:54

    Seit August ist unser kleiner Löwenjunge da und wir haben von Anfang an auf Weleda Produkte zurück gegriffen! Auf dem Wickeltisch entdecken wir gerade gemeinsam die kleinen Hände und Füße und strahlen das Mobile an – nach dem Baden verwenden wir das Calendula Pflegeöl und der kleine Löwe schläft kurz darauf friedlich und mit einem Lächeln im Gesicht ein.

  • Antworten Julia 18. Oktober 2017 um 4:56

    Wir lieben such die Rituale und das Baden am Abend!
    Schöner Bericht – tolle Produkte 🙂

  • Antworten Marianne Witzel 18. Oktober 2017 um 7:31

    Liebe Ivy,
    Ich finde es wundervoll wie achtsam du doch mit deinem kleinen Schatz umgehst . Auch wir lieben die Produkte von Weleda und hüpfen darum noch schnell mit in den Lostopf .
    Ganz liebe Grüße

  • Antworten Isabell Kuhn 18. Oktober 2017 um 8:51

    Liebe ivy! Ich finde das Gewinnspiel klasse

    Derzeit bin ich in der 23. ssw und nutze von Weleda das schwangerschaftsöl. Bereits meine zweite Flasche habe ich nun angebrochen. Ich selbst nutze auch die Mandelmilch Gesichtscreme- für mich tolle Produkte!

    Gerne würde ich auch mein Baby mit den wertvollen Inhaltsstoffen, welche sich in den Produkten von Weleda befinden, verwöhnen.

  • Antworten Marie 18. Oktober 2017 um 8:55

    Unsere Tochter ist fast 4 Monate alt und auch wir genießen die Zeit am Wickeltisch sehr. Fast immer hat sie gute Laune, wenn sie dort liegt und ihr Mobilé oder uns anlacht. Abends schläft sie nach dem Baden und anziehen häufig sogar schon dort ein und wird dann ins Schlafzimmer getragen.
    Über den Gewinn würde ich mich sehr freuen! 🙂

  • Antworten Jana 18. Oktober 2017 um 9:44

    Bei uns wird auch fast jeden Abend gebadet. Je nach Laune mit Schaum oder einfach nur mit Mandelöl. Daher creme ich den Kleinen auch maximal im Gesicht ein – die Haut ist einfach durch das Ölbad schon unglaublich weich 🙂

  • Antworten Romy 18. Oktober 2017 um 9:51

    Liebe Ivy, ich erwarte in ca 2 Wochen mein erstes Baby und würde mich sehr über das Weleda Geschenkeset freuen. Ich Folge dir jetzt schon eine Weile und konnte mir so schon einige Tipps holen wie zum Beispiel Mandelöl verwenden und Wasser statt Feuchttücher 😊

  • Antworten Michaela Dorndorf 18. Oktober 2017 um 10:37

    Hallo!
    Wir warten hier ganz gespannt auf das kleine Schwesterchen und da darf die passende Pflege natürlich nicht fehlen! Ich verwende Weleda grundsätzlich total gerne auch für die 5 jährige Große 😊Mit ihr war das Wickeln sehr einfach,mal sehen wie es jetzt mit dem Geschwisterchen wird. Nach 5 Jahren ist schon soviel wieder aus der Erinnerung verschwunden🙈ich muss mich wieder neu einstellen und habe auch noch keine Pflegprodukte besorgt.Also wäre es sooo toll das Baby Set zu gewinnen 💕

  • Antworten Alda 18. Oktober 2017 um 13:42

    Wir in unserer Familie Lieben Waleda – egal ob als Duschgel, Schwangerschaftsöl oder Calendula-Produkte für die Kleinen. Seit der Geburt unseren 1. Sohnes vor 3 Jahren nicht mehr weg zu denken. Jetzt benötigen wir Nachschub für den Nachwuchs.

  • Antworten Elisabeth 18. Oktober 2017 um 13:43

    Wickeln läuft bei uns gerade chaotisch. Wenn’s ginge würde ich den laufenden Zwerg wickeln, weil’s nicht geht im stehen. Baden ist auch hier immer noch ein all time favorit😊

  • Antworten Anne-K.Grimm 18. Oktober 2017 um 17:14

    Weleda 💖 Tolle Marke! Ich bin aktuell schwanger und würde mich wahnsinnig über ein Pflege- Set freuen. 💖

  • Antworten Anna Z 18. Oktober 2017 um 21:01

    Bei uns ist mindestens 1x pro Woche, meistens Sonntag, Badetag für den Großen (4 Jahre), im Sommer auch häufiger. Den jüngsten Sohn (6Monate) baden wir mindestens 2x pro Woche. Beide Jungs lieben die Weleda-Produkte. Der Große liebt die neue „Kids“-Serie, die Babysohn die Calendula Pflegeprodukte. In sein Badewasser kommt das Pflegebad, nach dem Baden gibt es eine sanfte und ausgiebige Massage mit dem Öl, welches beide Jungs sehr lieben. Jetzt, da es langsam aber sicher kälter und rauer wird, greifen wir bestimmt auhc öfter zu der Calendula Baby Creme. LG aus Berlin ins schöne Hamburg

  • Antworten Ann 20. Oktober 2017 um 19:15

    Ohh seit wir dieses Shampoo für meine Tochter gekauft haben, benutze ich es auch. Es riecht einfach super 🙂
    Hier ist das Baden das absolute Highlight. Allerdings wird es auch immer mehr zu einer wilden Partys als einem ruhigen Ritual. Kleine Dinge selber übernehmen lassen finde ich sinnvoll, so handhaben wir das auch.

  • Antworten Janina 20. Oktober 2017 um 20:00

    Liebe Ivy,

    Weleda gehört bei mir tatsächlich seit meiner Kindheit dazu. 🙂

    Als ich dann vor 14 Jahren mit meiner ersten Tochter schwanger wurde, war meine erste Wahl Weleda und dabei ist es bis heute geblieben. Die Calendula Pflege war das einzige, was an die Haut meiner Tochter kam. Und auch heute benutze ich die Pflegen sehr gern bei meinen zwei weiteren Mäusen.

    Unsere Mimi ließ sich leider nie gern massieren. Allerdings hat sie es immer sehr genossen, wenn man sie gestreichelt und gekrault hat. Das Wickeln war deshalb nie nur reines wickeln, sondern Qualitätszeit. Der kleine Junge hingegen liebt es, massiert zu werden und das wiederum genieße ich so sehr.

    Ich drücke mir und allen anderen hier fest die Daumen!
    Janina

  • Antworten Jessica Chalawsky 20. Oktober 2017 um 20:29

    🌈Mein Twin Boys🌈 kommen zwar erst Ende Dezember, aber wir würden uns riesig freuen schon mal tolle Pflegeprodukte da zu haben.💙Kann es schon kaum erwarten bis sie da sind und wir die Pflegeprodukte verwenden können💙 👨‍👩‍👦‍👦

  • Antworten Katharina Winkler 20. Oktober 2017 um 20:33

    Huhu,
    Was für ein toller Bericht und ein wirklich super Gewinnspiel. Vielen lieben Dank dafür! Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen, denn ich bin nun in der 35. Schwangerschaftswoche mit meiner Tochter schwanger. Ich dachte, ich hätte so gut wie alles zusammen, Windeln, Kleidung, und und und….Aber Pflegeprodukte habe ich total vergessen 🙁 Naja, vielleicht habe ich ja Glück, und ansonsten sind es ja noch ein paar Wochen 🙂 Liebe Grüße, Katharina Winkler

  • Antworten Nici 20. Oktober 2017 um 20:49

    Baden bzw. duschen zählt zu den Lieblingsbeschäftigungen unserer Tochter und danach ist eine super Pflege wichtig. WELEDA ist da genau richtig und danach schnuffelt sie soooo gut 🙂 Wir würden uns über den Gewinn freuen !!! LG Nici

  • Antworten Nadine 20. Oktober 2017 um 21:13

    Mein kleiner ist jetzt 5 Monate alt und er genießt jeden Morgen die zweisamkeit beim Umziehen und Waschen. Er inspiziert alles ganz genau und es dauert eine ganze Weile bis ich den Waschlappen zurück bekomme. In der Zeit hat er sich zumindest im Gesicht selbst gewaschen;) Er ist sonst immer voller Energie nur morgens starten wir ganz gemütlich in den Tag. Dazu kommt das er Wasser liebt und am liebsten nur in der Badewanne wäre. Wir nutzen schon von Anfang an die Weleda Produkte, sie sind wirklich toll und genau das richtige für die sanfte Babyhaut.

  • Antworten Anja 20. Oktober 2017 um 22:08

    Wir es bei uns zuhause läuft, kann ich leider noch nicht sagen, da ich gerade schwanger bin 🙂 aber die Produkte klingen total vielversprechend und ich würde mich riesig freuen, sie dann testen zu können. Ganz liebe Grüße!

  • Antworten Lisa 20. Oktober 2017 um 22:39

    Mein Sohn hat momentan eine Phase, in der er sehr interessiert am Thema Körperpflege ist. Shampoo in die Haare, eincremen, Nägel schneiden… am liebsten würde er alles selbst machen. Wir machen es dann, so gut es geht, zusammen 😉

  • Antworten Tine 20. Oktober 2017 um 22:56

    Das abendliche zubett-geh Ritual beginnt mit unserer kleinen principessa auf der Wickelkommode und für sie mit riesen Freude die Box mit den Cremes und tübchen ein und auszuräumen – die Dimension Zeit ist für sie eine unbekannte und auch nach dem zehnten Mal räumen kehrt keine Langeweile ein. Irgendwann bekomme ich dann einen tiegel geliehen und darf sie dann verwöhnen – das schöne ist, dass die kleine Erdenbürgerin es genießt nur in der Windel zu sein, somit fällt Ölen und cremen leicht. Nach dem „gute-Nacht-gorilla“ und der kuscheleonheit fallen dann die äuglein zu.

  • Antworten Elisabeth 21. Oktober 2017 um 10:55

    Die Produkte von Weleda sind toll! Ich habe eine 7 Monate alte Tochter, mit der das Wickeln noch recht gemütlich abläuft. Ansonsten liebt sie es zum Beispiel sehr wenn sie nach dem Bad noch eine Massage von Mama bekommt.

  • Kommentar schreiben

    E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren. Auch möglich: Abonnement ohne Kommentar abschließen.