Links zum Style 💁🏻 Zum Rezept 🍳 Zum Gewinnspiel 🎁
Baby Kleinkind Wishlist

Sinnvolle und schöne Geschenke zum 1. Geburtstag

Spielsachen für Baby und Kleinkind

1. Juni 2017
Geschenke zum 1. Geburtstag | Sinnvolle Spielsachen für Baby und Kleinkind | Motorik | ivy.li

Unser Babysohn wird Mitte des Monats kein Baby mehr sein, sondern ein Kleinkind. Er wird ein Jahr alt. Wo ist denn die Zeit hin? Ich habe mir doch gestern erst Gedanken darüber gemacht, welchen pädagogisch wertvollen Holzgreifling ich ihm kaufen soll und jetzt trudeln schon Geschenke zum 1. Geburtstag ein.

Wir achten darauf, dass nicht zu viel Krimskrams ins Kinderzimmer einzieht und machen uns vor dem Kauf einige Gedanken darüber ob das jeweilige Spielzeug wirklich Sinn macht und dem Sohn länger als zwei Minuten Freude bereitet. Er wird früh genug anfangen sich selbst unendliche viele Legosteine zu wünschen die den Fußboden bedecken und in die wir hineintreten. Eine zu große Auswahl an Spielzeug überfordert kleine Kinder auch oft noch und sie finden eher etwas mit dem sie gerne Spielen, wenn die Menge an Spielsachen überschaubar ist.

Trotzdem möchte wir dem Sohn ein paar schöne Dinge zum ersten Geburtstag schenken und ich möchte mit euch meine kleine Liste mit potentiellen Geschenken teilen, die ich für Kinder in dem Alter als sinnvoll erachte und mit denen unser Sohn teilweise schon ordentlich Spaß hat.

Schöne Geschenke zum 1. Geburtstag

Geschenke zum 1. Geburtstag | Sinnvolle Spielsachen für Baby und Kleinkind | Motorik | ivy.li

Stoffpuppe und Puppenwagen/Lauflernwagen

Ich habe für den Sohn eine Puppe anfertigen lassen. Eine wunderschöne Stoffpuppe von moyoh | 1 |. Wir haben uns für ein Mädchen entschieden, weil die Zöpfe so niedlich sind. Ihr Gesicht ist recht neutral gehalten, sie lächelt oder lacht nicht, noch schaut sie böse oder traurig. Der Sohn kann sich ihr anvertrauen ohne sich von ihr durch ihre Mimik verhöhnt zu fühlen. Außerdem hat sie einen Bauchnabel!

Wir haben schon seit einer Weile einen kleinen Lauflernwagen mit dem der Sohn durch die Wohnung spaziert, inzwischen ärgere ich mich aber ein wenig darüber, dass wir nicht diesen schlichten Puppenwagen von Pinolino | 2 | gekauft haben. Natürlich kann die kleine Puppe auch im Lauflernwagen durch die Gegend geschoben werden, schließlich transportiert der Sohn ja jetzt schon allerhand darin, aber ich glaube ein kleiner Puppenwagen mit Bettzeug wäre ein noch schönerer Lauflernwagen.

Drei Lieblingsbücher

Bücher gehen immer. Vollkommen egal für welches Alter. Ich muss ja gestehen, dass ich so manches Kinderbuch primär für mich kaufe. Natürlich blättere ich sie mit dem Sohn durch und lese sie ihm vor, aber ich lese gerne das vor, was ich auch mag und schön finde. Uns fehlt noch ein hübsches Gute-Nacht-Buch. Die kleine Avocado kommt Abends nicht mehr so leicht runter und leises erzählen hilft ihm ein bisschen. Irgendwann habe ich aber mein Einschlafmantra zu Ende erzählt und ich würde gerne weiterhin etwas konstantes in unser Abendritual einbauen. Gute Nacht Gorilla | 3 | gefiel mir beim durchblättern im Geschäft und wird zum ersten Geburtstag bei uns einziehen. Was bei uns schon geliebt wird ist der Klassiker im Kinderzimmer Die kleine Raupe Nimmersatt | 4 | und hoch im Kurs steht auch das Klappbuch Oho, wem gehört der Tierpopo | 5 |. Wer also nach einem Buch sucht mit mehr als nur Seiten zum umblättern, weil das Kind genauso gerne wie unseres auf- und zuklappt, sollte sich mal diese beiden Bücher anschauen. Es gibt viel zu sehen und die Texte auf den Seiten sind schön kurz, damit das Interesse der Kleinen frühestens erst nach der Hälfte des Buches verloren geht.

Steckspiele für die Motorik

Laut Hersteller ist dieses Steckspiel | 6 | für Kinder ab 18 Monaten, aber der Sohn spielt schon seit knapp zwei Monaten mit ganz viel Freude damit. Der rote Stein ist sein Liebling. Er schafft es schon die Steine durch die passenden Öffnungen zu stecken, auch wenn es bei manchen Formen etwas länger dauert sie richtig zu drehen. Klappt es mal nicht macht er einfach die Klappe auf, legt den Stein hinein, macht die Klappe wieder zu, wieder auf, holt den Stein wieder heraus und probiert es noch einmal. Er trickst also ein bisschen. Aber ich glaube, das werden auch die Kinder mit 18 Monaten noch machen. Die Box ist außerdem klein genug um sie mit auf Reisen zu nehmen. Hätten wir die Box nicht schon daheim, ich würde sie definitiv am ersten Geburtstag verschenken.

Weil ihm das Steckspiel so viel Spaß macht, kommt noch ein Steckpuzzle | 7 | auf unsere Geschenkeliste. Die Illustrationen sind sehr schön und die kleinen Tiere lassen sich durch den Griff gut anfassen. Die Konturen sind nicht zu komplex und lassen sich recht einfach in die passende Form stecken.

Kugelbahn zum Entdecken von Bewegung

Im Spielzeugladen steht eine Kugelbahn und inzwischen schaut der Babysohn nicht nur gerne den Kugeln hinterher die wir zum herunterrollen hineinlegen, er versucht es inzwischen selbst und freut sich riesig, wenn er es schafft. Die Multibahn von nic | 8 | hat noch ein paar mehr Gegenstände die die Bahnen herunterrollen können und macht dadurch nicht nur ordentlich Spaß, sondern fördert auch die Feinmotorik. Kugelbahnen gibt es natürlich auch in kleineren Größen damit sie auch wirklich in jedes Kinderzimmer passen.

Ökologische Holzbausteine für kleine Baumeister

Welches Kind spielt nicht gerne mit Bauklötzen? Egal ob man mit ihnen wirklich etwas baut, sie mit ganz viel Eifer immer wieder in die Kiste legt und wieder herausholt oder sie nur genüsslich anleckt. Von Oma bekommt der Sohn dieses Kasten mit wunderschönen Holzbauklötzen von Wooden Story | 9 | geschenkt. Sie sind mit natürlichen pigmenten gefärbt und mit Bienenwachs behandelt. Sie riechen gut und können mit gutem Gewissen ausgiebig in den Mund genommen werden.

Kletterdreieck nach Emmi Pikler

Bei uns steht schon seit einer Weile ein Kletterdreieck von Klapperspecht | 10 | nach Emmi Pickler im Kinderzimmer. Zuerst wurde mit einer Decke darüber das Gestell in eine kleine Höhle oder einen Tunnel verwandelt durch den der Sohn immer wieder lachend krabbelte und einen Heidenspaß hatte, inzwischen versucht er die ersten Sprossen zu erklimmen. Das Gestell ist recht groß und lässt sich mit einigen Teilen wie einem Rutschbrett erweitern und bereitet dem Kind dadurch noch einige Jahre ordentlich Freude. Außerdem kann man darauf auch ganz gut Wäsche zum Trocknen legen. Das Kletterdreieck lässt sich zusammenklappen und in eine Ecke Stellen, wenn man mehr Platz braucht und es gerade nicht bespielt wird. Es ist sehr gut verarbeitet, hat keine scharfen Kanten oder raue Stellen und ist die Investition wirklich wert.

Was habt ihr euren Kindern zum 1. Geburtstag geschenkt, mal abgesehen von Schuhen, weil die kleinen Füße so schnell wachsen?

*Affiliate-Link | Kauft ihr etwas, bekomme ich eine kleine Provision. Für die Platzierung der Links werde ich nicht bezahlt. Die Produkte sind persönlichem Empfehlungen von mir.

Dir könnte ebenfalls gefallen

5 Kommentare

  • Antworten Thea 1. Juni 2017 um 13:03

    Danke für die Inspiration! 👍🏻 Unser Käfer hat ja am gleichen Tag wie euer Jonah Geburtstag, und ich bin tatsächlich noch unentschlossen, was wir ihr schenken sollen/können… die Steckspiele und das Picklerdreieck gefallen mir jedenfalls total gut, die behalte ich mal Hinterkopf! Ansonsten haben wir über einen Lernturm nachgedacht…

  • Antworten Patricia 1. Juni 2017 um 13:04

    Gute Nacht Gorilla ist der Knaller – wird bei uns seit Monaten jeden Abend angeschaut. Ohne „Golilla“ geht gar nix mehr.

  • Antworten Christina 1. Juni 2017 um 18:27

    Ich mag die Bücher aus der “ Eule mit der Beule“ Reihe wirklich gerne.
    Eine Rutsche ist hier der Renner und auch die kleine Kinderküche, die es zum Geburtstag gab, wird viel bespielt. Sonnige Grüße

  • Antworten Laura 2. Juni 2017 um 12:50

    Ich liebe diese Puppe und ich brauch so ein Dreieck – ich glaube Aric würde ausrasten <3

  • Antworten Freya Oldenburg 2. Juni 2017 um 16:22

    Ich teile deine Meinung nur zu gut,was die Menge an Spielsachen betrifft. Unser Baby Sohn bekam den großen Regenbogen & Steckturm von Grimms zum 1.Geburtstag. Mit dem Scheibenturm spielt er auch recht gern & beobachtet uns dabei,ob wir auch gucken wie toll er das macht. 🙂 Aber wenn ich ganz ehrlich bin, sind es nicht seine schönen plastikfreien Spielsachen. Er liebt es Schubladen zu öffnen & diese mit einer Ausdauer & Ruhe auszuräumen unsere Bücherregale zu erforschen die dünnen Buchseiten zu blättern statt seine bunten pädagogisch wertvollen Kinderbücher anzugucken.Mit Vorliebe untersucht & beobachtet er wie Dinge fallen & rollen.Er mag Musik & lustig klingende Geräusche die man mit dem Mund machen kann & ahmt sie dann nach. Ich verfalle dann in großes Staunen. Meine Steinesammlung (Urlaubsmittbringel) & diverse Bänder sind auch jedes mal aufs Neue interessant. Warum also Spielsachen kaufen frage ich mich oft. ? Für unseren kleinen Mann wird doch jeder Gegenstand zum Spielzeug & sei es nur die Vorliebe Papier zu zerreißen.
    Freya

  • Kommentar schreiben

    E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren. Auch möglich: Abonnement ohne Kommentar abschließen.