Links zum Style 💁🏻 Zum Rezept 🍳 Zur Anleitung 🔨 Zum Gewinnspiel 🎁
Süß Zu Tisch

Himbeerschnitten

Raw, vegan und yummy

21. Juni 2015
Himbeerschnitten | raw | vegan | ivy.li | Food | Rezept

Es ist Sonntag, nach einem kurzen Workout, 40 Minuten Yoga und zu viel Grünem Tee ist es Zeit für etwas süßes. Im Gefrierfach haben wir noch ein paar Himbeerschnittchen, die wir letzte Woche machten. Sie brauchen ein bisschen länger in der Herstellung, weil sie eine gewisse Zeit kalt stehen müssen, aber sie sind ziemlich leicht zu machen und sehr lecker. Sie halten sich ein paar Tage im Kühlschrank und noch länger im Gefrierfach, also kann man sie gut an einem Sonntag zubereiten und dann über die Woche wegsnacken.

Himbeerschnitten | raw | vegan | Rezept | Food | ivy.li

Rezept:

Boden:

  • 125 g Walnüsse
  • 35 g Kakaopulver
  • 30 g Kokosflocken
  • 3 EL Kokosnussöl
  • 90 g Datteln

Himbeerschicht:

Schokoschicht:

  1. Als erstes ihr die Datteln in eine Schüssel und übergießt sie mit kochendem Wasser, damit sie weich werden.
  2. Danach kommen die Walnüsse, das Kakaopulver und die Kokosflocken in eine Küchenmaschine, oder ihr nehmt einen Stabmixer/Standmixer und zerhexelt alles zu feinem Mehl. Danach kommen die weichen Datteln und das Kokosnussöl dazu. Ist alles eine schöne, weiche Masse ohne große Stückchen könnt ihr den Teig in eine Form verteilen, die ihr vorher mit etwas Backpapier ausgelegt habt. Während ihr die nächste Schicht vorbereitet, stellt ihr die Form in den Kühlschrank.
  3. Für die Himbeerschicht püriert ihr einfach alle Zutaten und verteilt sie gleichmäßig auf dem Boden in der Form, die ihr natürlich dafür wieder aus dem Kühlschrank geholt habt. Da diese Schicht etwas länger quellen muss damit sie fest wird, stellt ihr sie für 1 Stunden wieder zurück in den Kühlschrank.
  4. Für die Schokoschicht schmelzt ihr bei niedriger Hitze das Kokosöl und gebt den Birkenblütenzucker und das Kakaopulver hinzu. Damit sich der Zucker leichter löst, könnt ihr in vorher mit einem Mixer zu Puderzucker zerkleinern.
  5. Lasst die Mischung ein bisschen abkühlen und gießt sie gleichmäßig über die Himbeerschicht.
  6. Das Ganze muss jetzt noch mal für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank, damit alles fest wird.
  7. Die Himbeerschnitten sollten immer im Kühlschrank oder Gefrierfach aufbewahrt werden. Die Schokoschicht ist wie Eiskonfekt und schmilzt bei ein bisschen Wärme.

Dir könnte ebenfalls gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Jenni KuneCoco 25. Juni 2015 um 19:41

    Woah, die sehen ja fabelhaft aus!

  • Kommentar schreiben

    E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren. Auch möglich: Abonnement ohne Kommentar abschließen.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.