Aktuelle Kategorie

DIY

DIY für Zuhause

Schnubsi 🌱

Wir züchten eine Avocado

25. Juni 2016

Neben unser kleinen Avocado, die wir erfolgreich in meinem Bauch heranzogen und die jetzt glücklich in unseren Armen liegt, züchten wir auch Avocadopflanzen im Wohnzimmer. Avo, Cado und Schnubsi. Während Schnubsi zu Beginn noch unser kleines Sorgenkind war und nicht mal Wurzeln schlagen wollte, während Avo und Cado schon vollkommen aufgebrochen waren und nicht nur eine Wurzel, sondern auch schon jeweils einen kleinen Trieb bekamen, geht sie jetzt total durch die Decke und hat die anderen beiden Meilenweit überholt. Das Glas wird sogar schon langsam zu klein.

Avo und Cado hingegen haben sich entschlossen erst mal eine Wachstumspause einzulegen. Bei Cado ist der kleine Trieb gerade mal einen knappen Zentimeter hoch, bei Avo sah das bis letzte Woche auch nicht besser aus. Allerdings scheint ihr Ehrgeiz geweckt worden zu sein als ich Schnubsi fotografierte, denn innerhalb von drei Tagen ist ihr kleiner Trieb gute vier Zentimeter gewachsen!

Irgendwann wird es Zeit Schnubsi mal in etwas Erde umzutopfen, aber ich kann mich noch nicht ganz dazu durchringen. Es geht ihr in ihrem Glas ja auch noch hervorragend!

Schnubsi | Avocadopflanze | Plants | Interior | ivy.li

Wenn ihr auch eine kleine Avocadopflanze wollt, müsst ihr einfach nur einen Kern aufbewahren und gründlich abwaschen. Danach steckt ihr drei Zahnstocher runderhum in das obere Drittel (in der Regel ist die flachere Seite des Kerns die Unterseite) des Kerns, allerdings nicht zu tief. Danach kommt der Kern in ein Glas mit Wasser. Es sollte immer so gefüllt sein, dass der Kern mindestens zur Hälfte im Wasser hängt. Ganz mit Wasser bedecken solltet ihr ihn aber nicht.

Das Wasser sollte regelmäßig ausgetauscht werden, auch Avocados mögen kein abgestandenes Wasser.

Unsere Pflanzen stehen nicht direkt in der Sonne. Im Internet findet man unterschiedliche Empfehlungen wo sie am besten stehen sollten. Bei den einen heißt es möglichst dunkel, bei den anderen am besten auf der Fensterbank. Bei uns funktioniert der Mittelweg ganz gut.

Und jetzt wird gewartet. Und gewartet. Zuerst löst sich etwas die dunkelere Haut des Kerns, danach bricht der Kern unten auf und eine kleine Wurzel versucht sich seinen Weg zu bahnen. Anschließend geht der Riss irgendwann weiter nach oben und ein kleiner Trieb kommt zum Vorschein. Das ganze kann gerne mal ein paar Wochen dauern. Habt also Geduld. <3

Wer Tipps hat, wie ich es meinen Avocados noch angenehmer machen kann, immer her damit.

Schnubsi ist übrigens so fotogen, dass ihr ihn euch gerne an die Wand hängen könnt. Hier gibt es nämlich ein sexy Print von ihm zu kaufen.

Schnubsi | Avocadopflanze | Plants | Interior | ivy.li