Aktuelle Kategorie

Kinderzimmer

Kinderzimmer Werbung

Ein kleines Kinderzimmer unter blauem Himmel

Draußen spielt es sich am schönsten

14. Juni 2018
Ein kleines Kinderzimmer unter blauem Himmel | Draußen spielt es sich am schönsten | Schöne Kinderzimmermöbel und Accessoires von Aldi Nord
Anzeige*

Das Wetter meint es dieses Jahr einfach verdammt gut mit uns in Hamburg und unser Familienleben findet die meiste Zeit draußen statt. Wir spazieren durch die Straßen, essen Unmengen an Eis, erobern Spielplätze, erkunden Wiesen und kleine Wäldchen und lassen auf unser Terrasse die Seele baumeln.

Die Terrasse ist inzwischen unser zweites Wohnzimmer. Nach der Kita wird hier gesnackt und alles unter Wasser gesetzt, wir sitzen hier mit Freunden und Familie und am Wochenende genießen wir schon mit den Vögelchen am Morgen den Tag.

Neben der Terrasse ist eine kleine Fläche Rindenmulch. Was sich unser Vermieter dabei gedacht hat? „Oh, kommt, hier neben der Terrasse und von Büschen abgetrennt vom Rest des Innenhofs machen wir zugehörig zur Wohnung eine Fläche Rindenmulch, da freuen sich die Mieter.“ Wir hätten uns eher über eine Wiese gefreut, wie sie bei den meisten anderen Wohnungen zu finden ist, aber hej! Jetzt machten wir es so wie ein Nachbarspärchen, das auch das Rindenmulchlos gezogen hat und besorgten uns ein paar Holzfliesen, die sich ganz einfach zu einer großen Fläche zusammenstecken lassen und zack, haben wir eine größere Terrasse. Genug Platz um für den Sohn und seine Freunde ein kleines Outdoor-Kinderzimmer zu gestalten.

Ein kleines Kinderzimmer unter blauem Himmel | Draußen spielt es sich am schönsten | Schöne Kinderzimmermöbel und Accessoires von ALDI Nord

Dank Pinterest und Instagram steht schon seit der Schwangerschaft ein Tippi auf meiner Wunschliste, aber unsere Wohnung ist dafür einfach zu klein. Wir neue Außenfläche bietet jetzt endlich Raum dafür und was soll ich sagen, der Sohn liebt es sich mit einer Ladung Bücher in sein Zelt zurückzuziehen und umgeben von Vogelgezwitscher ein paar Baggerbilder durchzublättern.

Überhaupt scheint draußen alles viel mehr Spaß zu machen und die Autos, die sonst nur kurz Freude bereiten, dürfen jetzt mehrere Runden über den Straßenteppich fahren und ganz optimistisch haben wir auf die Geschenkeliste zum zweiten Geburtstag noch ein paar Autos mehr gesetzt.

Ein kleines Kinderzimmer unter blauem Himmel | Draußen spielt es sich am schönsten | Schöne Kinderzimmermöbel und Accessoires von ALDI Nord

Schönes für das Kinderzimmer von ALDI Nord

Letztes Jahr haben sich Mütter in diversen Facebook-Gruppen zusammengetan und in den Aldis der Stadt wunderschönes Holzspielzeug gejagt, ab Montag weiß ich jetzt schon, dass mindestens drei Mamas aus unserem Haus gleich morgens zu unserem Aldi, zwei Straßen weiter pilgern werden. Ab dem 18.06. gibt es bei ALDI Nord alles für ein schönes Kinderzimmer.

Von Kinderbett über Wickelkommode bis hin zu Bettbezügen, Tippis in verschiedenen Designs und Spielteppichen ist alles dabei und die Sachen machen sich wirklich richtig gut in großen und kleinen Kinderzimmern. Bei Großstadtmamas könnt ihr in das Kinderzimmer der kleinen Hanni gucken, das wir zusammen mit Aldi ausgestattet haben.

Die Komplette Kollektion könnt ihr euch im aktuellen Prospekt anschauen.

Ein kleines Kinderzimmer unter blauem Himmel | Draußen spielt es sich am schönsten | Schöne Kinderzimmermöbel und Accessoires von ALDI Nord

Ein kleiner Hinweis am Ende: Die Sachen sind nicht wetterbeständig und wir holen Abends wieder alles rein, aber das Auf- und Abbauen geht wirklich ganz fix. Das Tippe ist mit einem Handgriff wieder zusammengebaut und wird hinter einer Tür verstaut, den Spielteppich schlagen wir einmal aus und legen ihn danach wieder ins Kinderzimmer.

DIY für Kinder DIY für Zuhause Kinderzimmer

Basteln mit FIMOair | DIY Wand-Mobile kleine Mondphase

Wanddekoration selber machen

23. Januar 2018
DIY | Wand-Mobile kleine Mondphase | Wanddekoration selber machen | Wall Hanging | Basteln mit Modeliermasse FIMOair | Lufttrocknender Ton | Kinderzimmerdeko | Schlafzimmerdeko | #kinderzimmer #deko #diy #wallhanging #selbermachen | Mehr auf ivy.li
Enthält Werbe-Links*

Im Kinderzimmer hängt jetzt ein Wand-Mobile. Eine kleine Mondphase für unseren kleinen Frühaufsteher, der so gerne morgens den Mond aus seinem Fenster anschaut. (Hoffentlich möchte er nicht auch im Sommer so früh aufstehen, dass er noch den Mond sehen kann.)

Während der Schwangerschaft habe ich in einem Anflug von Basteldrang zwei Wand-Mobiles für das Wohnzimmer und den Flur gemacht. Mit Modeliermasse, Acrylfarbe und Ästen aus dem Stadtpark. Ich hatte damals unglaublich viel Zeit für Pinterest und sammelte genug Ideen, um auch noch die nächsten zwanzig Jahre basteln zu können.
Eine DIY-Idee ist eine Mondphasen-Girlande. Wer länger als 5 Minuten auf Pinterest verbringt, hat sie sicher schon einmal in der einen oder anderen Variante entdeckt. Aus Blech, Ton, FIMO, Kork, Papier. Eigentlich wollte ich eine für unser Schlafzimmer machen, aber Tom luscherte mir letztens beim Ideensammeln über die Schulter und befand, dass eine ins Kinderzimmer müsste. Eine kleine.

Also habe ich die Modeliermasse hervorgekramt, den Sack mit Acrylfarbe aus dem Keller geholt (gut, Tom hat ihn für mich hochgebracht) und bewaffnet mit Nudelholz, einem Glas, Messer und Zahnstocher losgelegt.
Eigentlich wollte ich die kleine Mondphase, so wie die zwei anderen Wand-Mobiles, an einem Ast aufhängen. Bei einem Spaziergang haben wir auch direkt zwei schöne gefunden, aber als die kleinen Mondscheiben fertig waren, empfand ich beide Äste, obwohl sehr dünn, doch als zu wuchtig. Zu stark für das Kinderzimmer und die feinen Scheiben.
Kurzerhand habe einen großen Ring besorgt und daran die Mondscheiben mit Wolle befestigt. Für den Ast hatte ich ursprünglich Lederband besorgt, aber Wolle sieht in Kombination mit dem Ring sehr schön aus und ich verbinde den Mond mit Schlaf und Weichheit und die Wolle war plötzlich das perfekte Material. Mitten im Tun merken, dass etwas anderes spannender, schöner oder besser sein kann und es einfach ausprobieren.

DIY | Wand-Mobile kleine Mondphase | Wanddekoration selber machen | Wall Hanging | Basteln mit Modeliermasse FIMOair | Lufttrocknender Ton | Kinderzimmerdeko | Schlafzimmerdeko | #kinderzimmer #deko #diy #wallhanging #selbermachen | Mehr auf ivy.li

DIY Wand-Mobile kleine Mondphase

Utensilien

  • Modeliermasse in weiß
  • Metall Ring in weiß 30cm
  • Weiße Acrylfarbe
  • Schwarze Acrylfarbe
  • Wolle
  • Sekundenkleber
  • Kleines Glas
  • Zahnstocher
  • Flacher Pinsel
  • Messer
  • Nudelholz

  • Ich benutze die Modeliermasse FIMOair und mag sie. Sie lässt sich gut verarbeiten und sieht getrocknet auch unbemalt sehr schön aus.
    Den weißen Ring habe ich bei Søstrene Grene gekauft. An manchen Stellen ist die weiße Beschichtung fleckig. Der Ring war zwar günstig, für zukünftige DIYs werde ich mich aber nach Alternativen umgucken.
    Zum bemalen benutze ich Acrylfarben von Schminke Akademie. Die Farbe deckt bereits beim ersten Anstrich und ist sehr intensiv.

Anleitung

  1. Startet mit 250 g der Modeliermasse, den Rest packt Luftdicht in einen Gefrierbeutel oder in eine Tupperdose, so könnt ihr sie auch noch für andere DIYs nutzen.
  2. Aus der Modeliermasse formt ihr eine Kugel und rollt diese mit einem Nudelholz aus. Ich habe sie relativ dünn ausgerollt, weil ich es gerne etwas filigraner wollte. Achtet aber darauf, dass es nicht zu dünn wird. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es unter 2 mm beim Trocknen passieren kann, dass sich die Masse wellt.
  3. Um kleine, runde Scheiben auszuschneiden, habe ich ein kleines Glas als Schablone benutzt, sie auf die Masse gestellt und mit einem Messer rundherum die Form ausgeschnitten. Für die kleine Mondphase braucht man 6 Scheiben.
  4. Mit einem Zahnstocher stecht ihr vorsichtig ein Loch am Rand der Scheibe um sie später aufhängen zu können. Damit das Loch groß genug für die Wolle ist, habe ich den Zahnstocher leicht kreisen lassen.
  5. Mit einem feuchten finger streicht ihr die Scheiben am Rand schön glatt. Ihr könnt sie auch erst trocknen lassen und dann mit feinem Schleifpapier bearbeiten, ich mag es so aber hier lieber.
  6. Die Scheiben müssen mindestens 24 Stunden bei Raumtemperatur trocknen.
  7. Die durchgetrockneten Scheiben bemalt ihr zuerst mit schwarzer Farbe und lasst diese ein paar Minuten trocknen. Wer frei Hand keine Mondsichel malen möchte, kann sich mit Papier eine Schablone schneiden.
  8. Auf die schwarze Fläche tupft ihr mit einem Zahnstocher kleine, weiße Punkte in unterschiedlichen Größen.
  9. Wenn alles getrocknet ist, schneidet ihr euch die Wolle in der für euch passenden Länge zurecht und Knotet sie an den Stellen des Ringes fest, die euch optisch gefallen.
  10. Damit sich die Knoten nicht lösen und die Fäden am Ring nicht herunterrutschen, fixiert ihr alles mit einem Tropfen Sekundenkleber.
  11. Jetzt müsst ihr nur noch einen Nagel in die Wand hauen und euer Wand-Mobile aufhängen.

DIY | Wand-Mobile kleine Mondphase | Wanddekoration selber machen | Wall Hanging | Basteln mit Modeliermasse FIMOair | Lufttrocknender Ton | Kinderzimmerdeko | Schlafzimmerdeko | #kinderzimmer #deko #diy #wallhanging #selbermachen | Mehr auf ivy.liDIY | Wand-Mobile kleine Mondphase | Wanddekoration selber machen | Wall Hanging | Basteln mit Modeliermasse FIMOair | Lufttrocknender Ton | Kinderzimmerdeko | Schlafzimmerdeko | #kinderzimmer #deko #diy #wallhanging #selbermachen | Mehr auf ivy.liDIY | Wand-Mobile kleine Mondphase | Wanddekoration selber machen | Wall Hanging

Im Kinderzimmer wurde das Wand-Mobile vom Sohn mit einem aufgeregten „Oh daaaaa“ gegrüßt. Trotzdem bin ich mir sicher, dass es fürs erste bloß für mich und Tom dort hängt. Aber das ist vollkommen okay.
Wir haben es an eine hellgraue Wand gehängt, daran kommt es sehr gut zur Geltung.

Wer einen kleinen Blick in unser Kinderzimmer werfen möchte, findet im Beitrag über unser Hausbett weitere schöne Fotos und Infos darüber, warum wir kein Gitterbett, bzw. kleines Kinderbett im Zimmer stehen haben.

*Werbe-Links | Kauft ihr etwas über diese Links, bekomme ich eine winzig kleine Provision, für euch ändert sich der Preis dadurch aber nicht. Für die Platzierung der Links werde ich nicht bezahlt.

Baby DIY für Kinder Kinderzimmer Kleinkind Montessori

Hausbett für Kinder

Floor Bed nach Maria Montessori | Kinderbett selber bauen oder kaufen

14. Oktober 2017
Floor Bed nach Maria Montessori | Das Hausbett im Kinderzimmer | Bodenbett statt Gitterbett | ivy.li
Enthält Werbe-Links*

Statt einem Gitterbett steht jetzt ein ebenerdiges Hausbett im Kinderzimmer. Ein Floor Bed angelehnt an die Montessoripädagogik.

Seit knapp einem halben Jahr haben wir ein richtiges Kinderzimmer. Eines in dem unser Sohn spielen und toben kann. Ein Kinderreich in dem er selbstständig entdecken kann. Während der Schwangerschaft haben wir ein Babyzimmer eingerichtet, das nahezu unbenutzt wieder verkauft wurde, denn ich musste lernen, dass das,
was in unserer Kultur als kindgerecht bezeichnet wird oft lediglich elterngerecht ist und nicht den Bedürfnissen von Kindern und Babys entspricht.

Warum wir kein Gitterbett als Kinderbett mehr haben

In unser Kultur sind Gitterbetten vollkommen normal. In keinem Möbelhaus werden Babyzimmer ohne eines ausgestellt und in unseren Köpfen sind sie fest verankert. Obwohl wir uns bereits in der Schwangerschaft dafür entschieden haben unser Kind das erste Jahr über bei uns im Schlafzimmer schlafen zu lassen und es auch mit 16 Monaten noch unsere Nähe im Familienbett genießt, stand im Kinderzimmer ein Gitterbett, noch bevor unser Sohn auf der Welt war. Weil man es eben so kennt, ein Mittagsschläfchen im eigenen Kinderbett sicher ganz toll wäre und nach dem ersten Geburtstag die Ausquartierung aus dem Elternzimmer geplant war. Aber unser Sohn lag keine fünf Minuten in diesem Bett.

Gitterbetten sind nicht für die Bedürfnisse der Kinder gemacht, sondern für die der Erwachsenen. Das Kind liegt dort vermeintlich sicher, kann beim Drehen nicht herausfallen und nicht herausklettern, wenn Mama und Papa endlich mal etwas Ruhe haben wollen.

Kleine Babys wollen Nähe, aber in einem Gitterbett ist kein Platz für Mama oder Papa. Und für ein Kind das immer mehr seine Umgebung erkunden möchte, das jeden Tag ein bisschen mehr nach Autonomie strebt und Selbstständigkeit erlernen will ist das Gitterbett ein Käfig, welches ihm Grenzen setzt und davon abhält seinen eigenen Bedürfnissen nachzukommen. Alleine hinein und hinaus ist oft nicht leicht und Nachts wird nach den Eltern gerufen, wenn das Kind lieber zu Mama und Papa möchte. Oft wird Eltern hier das Gitterbett wieder lästig und sie entfernen Stäbe, um nicht immer wieder ins Kinderzimmer gehen zu müssen.

Natürlich ist es auch wichtig auf die eigenen Bedürfnisse einzugehen und jede Familie entscheidet selbst, wie weit sie bereit sind Kompromisse einzugehen. Für uns haben aber die Vorteile, die das Eingehen auf die Bedürfnisse des Kindes mit sich bringt, überwogen. Und so ist das Kinderzimmer, bis auf den Kleiderschrank (aber das wird noch angepasst), auf die Bedürfnisse unseres Kindes ausgelegt.

Das Floor Bed nach Maria Montessori

Wir schlafen alle gemeinsam in einem Familienbett. Es ist genug Platz um darin zu kuscheln, wild zu träumen oder morgens durch die Kissen zu toben und niedrig genug, damit auch unser Sohn selbstständig hinein und hinaussteigen kann. Ist unser Sohn müde geht er inzwischen immer öfter von sich aus ins Bett und wartet dort auf mich. Ist er morgens wach und Papa schon im Wohnzimmer, steht er auf, steigt vom Bett herunter und spaziert zu ihm. Sind nachts die Träume so wild, dass er sich an das eine oder andere Ende des Bettes rollt, ist der Boden nicht weit und ein „Sturz“ würde ihn vermutlich bloß wecken. Auf magische Weise hielt er aber bis jetzt immer genau vor der Kante an und rollte wieder zurück.

Das Bett im Kinderzimmer sollte die gleichen Möglichkeiten bieten. Ich bin ein Freund der Montessori-Pädagogik die auch für die kleinsten Kinder einen Schlafplatz vorsieht, der ihren Bedürfnissen entspricht und ihre Selbstständigkeit fördert. Das Kind hat das Recht zu schlafen, wenn es schläfrig ist, aufzuwachen, wenn es ausgeschlafen ist und aufzustehen, wann es will. Eine einfache Matratze auf dem Boden reicht bereits dafür aus, wir haben uns allerdings im Kinderzimmer für eine optisch etwas schönere Variante entschieden.

Das Hausbett als Kinderbett

Im Kinderzimmer steht jetzt ein Hausbett. Es ist ebenerdig und auf einem Lattenrost liegt eine feste Matratze. Wir haben uns für Hausbett in 90 cm x 200 cm entschieden. Am liebsten wären mir sogar 140 cm in der Breite gewesen, aber dafür ist das Kinderzimmer leider zu klein. Noch schläft unser Kind nur Mittags in seinem Hausbett, Nachts wird er sicher noch eine Weile bei uns bleiben. Egal ob Mittags oder Abends, wir stillen in den Schlaf. Dass das Bett die Größe eines Erwachsenenbettes hat, ist dafür von Vorteil.

Floor Bed | Hausbett | Bodenbett | Maria Montessori | Leseecke | Kuschelecke | ivy.li

Viele Kinder schlafen am liebsten Nahe ihrer Eltern ein, auch dann noch, wenn sie bereits im eigenen Bett „durchschlafen“. Ein großes Bett, in das ein Elternteil sich problemlos dazulegen kann, liegt also nahe.

Das Hausbett ist aber nicht nur für den Mittagsschlaf da. Es ist unsere Kuschelecke, wir blättern dort durch Bücher oder hören uns Hörspiele an. Und immer öfter trägt der Sohn seine Kuscheltiere in das Bett und legt sich kurz zu ihnen. Er ist ein kleiner Wirbelwind und lange bleibt er nie still liegen, aber die Momente werden immer länger und öfter und er weiß bereits, dass sein Kinderbett für ihn ein Ort der Entspannung ist.

Wir haben uns ein Hausbett bei DaWanda gekauft, da uns Werkzeug und Platz fehlen um ein Haubett selber zu bauen. Wenn in euch ein Handwerkerherz schlägt könnt ihr euch an der einfachen Bauanleitung Anleitung für Kinderbett von Deko-Hus versuchen und ein Hausbett selber bauen.

Gemütliche Deko für das Hausbett

Über dem Dachbalken des Bettes habe ich ein Tuch gelegt um es noch etwas gemütlicher zu machen. Ein bisschen wie in einer Höhle. Das Tuch können wir auch an der Seite bis zum Boden herunter hängen lassen. Gerade liebäugle ich mit einem Betthimmel von Numero74, bin mir aber noch nicht ganz sicher.

Floor Bed | Maria Montessori | Hausbett | Bodenbett | Naturholz | Deko | ivy.li

Eine kleine Lichterkette mit warmweißem Licht funkelt im Dunkeln wie kleine Sterne und das Kind zeigt Abends und Morgens meistens als erstes im Zimmer auf die Lichterkette und fordert mit einem energischen „An“, dass der Papa sie anschaltet. Sie wird mit Batterien betrieben die endlos halten, LED sei dank.

Mein großes Seitenschläferkissen habe ich ans Kopfteil gelegt und polstere damit die beiden Kanten der Bettpfosten ab. Zwei weitere große Kissen machen es noch gemütlicher. Nein, darauf schläft unser Sohn nicht, Mittags liegt er ohne die großen Kissen auf der Matratze. Schläft er später alleine in dem Bett, werden die Kissen vermutlich ganz ausquartiert. Gerade schaue ich nach einer schönen Bettschlang um die Wand an der Seite etwas gemütlicher zu machen.

Bei der Bettwäsche habe ich mich für einfarbige Baumwollbettwäsche entschieden. Noch ist unserem Kind egal ob auf der Bettwäsche wilde Tiere abgebildet sind oder nicht. Das Kinderzimmer ist nicht sehr groß und ich möchte es nicht mit vielen verschiedenen Mustern zu unruhig werden lassen. Wir haben einen Straßenteppich und viele bunte Bauklötze und Kuscheltiere. Es ist auch ohne Kinderbettwäsche bunt und fröhlich bei uns.

Floor Bed | Hausbett | Bodenbett | Maria Montessori | Kuschelecke | ivy.li

Ein schönes und sehr kindgerechtes Kinderzimmer mit Hausbett gibt es bei Lotte & Lieke Ein Kinderzimmer in Pastell.

Schöne Ideen für Bodenbetten und Hausbetten sammle ich bei Pinterest Vielleicht findet sich dort eine Inspiration für die Zimmer eurer Kinder.

*Werbe-Links | Kauft ihr etwas über diese Links, bekomme ich eine winzig kleine Provision, für euch ändert sich der Preis dadurch aber nicht. Für die Platzierung der Links werde ich nicht bezahlt.

Baby Kinderzimmer Lieblinge

Wishlist Kaktusliebe

Sehnsucht nach Mallorca

20. März 2016

Ich sitze mit Wärmi und einem Tee auf dem Sofa. Meine Nase ist noch ganz wund und rot vom Schnupfen und ich überlege mir gerade, wie albern es wäre den zweiten Tag in Folge einfach den Abend in der Badewanne zu verbringen. Freitag lief ich noch mit Sonnenbrille und ohne Jacke durch Palma und jetzt möchte ich unsere Wohnung nie wieder verlassen. Warum ist es denn nur so kalt in Hamburg? Haben wir heute denn nicht Frühlingsanfang? 🙁

Meine kleine Sammlung Kräuter, die wir gestern im Gartencenter besorgten, und die hübschen Succulenten im Wohnzimmer die gerade alle blühen oder fleißig Minisucculente bekommen heitern mich aber ein bisschen auf und machen Lust auf mehr Sonne, Frühling und Sommer und lassen hier ein bisschen das Gefühl vom Urlaub weiter leben.

Wie man das Sonntags so macht klicke ich mich natürlich durch Onlineshops und versuche noch mehr Urlaubsfeeling zu erhalten und die kleine Avocado, unser Zuhause und mich schon mal für den Sommer vorzubereiten. Zum Glück sind Kakteen gerade voll im Trend. <3

Wishlist | Mallorca | Kaktus | Fashion | Baby | Interior | ivy.li Wishlist | Mallorca | Kaktus | Fashion | Baby | Interior | ivy.li