Links zum Style 💁🏻 Zum Rezept 🍳 Zur Anleitung 🔨 Zum Gewinnspiel 🎁
Salzig Zu Tisch

Schnelle Sriracha-Soße

Scharfe Soße ohne Fermentation

10. Mai 2015

Unsere Srirachasucht ist ein bisschen doll. Ein bisschen zu doll dafür, dass die Soße eigentlich ziemlich ungesund ist. Schön viel Glutamat. Omnomnom.

Darauf eine gesunde Alternative zu machen, kam ich aber nicht, bis mich letztens Irgendwer auf ask.fm danach fragte. Top Fragerin!

Schnelle Sriracha Soße | Vegan | Healthy | Rezept | Food | ivy.li Schnelle Sriracha Soße | Vegan | Healthy | Rezept | Food | ivy.li Schnelle Sriracha Soße | Vegan | Healthy | Rezept | Food | ivy.li Schnelle Sriracha Soße | Vegan | Healthy | Rezept | Food | ivy.li

Im Internet findet man ja eigentlich alles, auch genug Rezepte um vollkommen verwirrt zu sein, was genau man jetzt wie zusammen mischen soll. Ich pickte mir einen Mix aus zwei Rezepten raus und versuchte mich an einer schnellen Variante. Schnell, weil sie nicht ein paar Tage in der Sonne fermentieren muss. Allerdings finde ich das super spannend und die Tage werde ich mal eine zweite Soße ansetzten. Für heute und für jetzt essen, ist die hier aber perfekt.

Für ein kleines Testglas braucht man:

  • 100 g Chilischoten (wir nahmen Thai-Chilis)
  • 30 ml Reisessig
  • 1 Esslöffel Sojasoße (Für Glutenhasser Tamari)
  • 1 Teelöffel Agavendicksaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/3 Teelöffel Salz
  1. Die Knoblauchzehe und die Chilis kleinschneiden und Kerne und helle Membranen entfernen. Je mehr ihr davon dran lasst, desto schärfer wird die Soße. (Ich esse sehr gerne scharf, fand aber die Thai-Chilis so scharf, dass ich versuchte alles zu entfernen. Die Soße würde ich trotzdem als extra scharfe Sriracha einstufen.)
  2. Danach einfach alle Zutaten in einen Topf geben, kurz aufkochen und für ein paar Minütchen köcheln lassen. Anschließend alles mit einem Pürierstab oder der Küchenmaschine pürieren und in ein Glas oder eine Flasche füllen. Wenn es abgekühlt ist, kann’s dann losgehen. <3

Bei uns gibt es jetzt Burger um die Soße gleich mal zu testen. Prost!

Dir könnte ebenfalls gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Mara 16. Mai 2015 um 11:33

    Klingt super, wird gestestet! 🙂

  • Kommentar schreiben

    E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren. Auch möglich: Abonnement ohne Kommentar abschließen.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.