Links zum Style 💁🏻 Zum Rezept 🍳 Zur Anleitung 🔨 Zum Gewinnspiel 🎁
Schwangerschaft

Schwangerschaftsupdate 28. SSW 27+1

29. März 2016

Nach etwas Stress heute Morgen beim Frauenarzt, vernasche ich gerade zwei Kiwis und beobachte Tom dabei wie er eine Wand im Kinderzimmer streicht. Sie wird hellgrau und sieht jetzt schon so gut aus, dass ich überlege sie einfach so zu lassen und nicht wie geplant mit ein paar Wolken zu verzieren. Ich hatte in meiner letzten eigenen Wohnung eine Wand in einer ähnlichen Farbe und vermisse sie etwas. Vielleicht muss unser Schlafzimmer auch noch einen Anstrich bekommen.

Ostern war ruhig und erholsam für uns alle. Wir vernaschten selbstgebackene Campingwecken und genossen die wenigen Sonnenstrahlen auf einer verglasten Terrasse. Die kleine Avocado bekam Kuscheltiere aus den Kindheitskartons von Tom und ganz viel Liebe und Aufmerksamkeit von allen Familienmitgliedern. Ausserdem durfte ich ziemlich fette Katzen streicheln und meine Finger in deren dicken Fell und weichen Speckrollen vergraben. Was will man mehr?

In den letzten Wochen fragten mich immer wieder Leute nach Schwangschaftsratgebern, die ich empfehlen könne, aber bis jetzt las ich tatsächlich noch keinen einzigen und hatte es eigentlich auch nicht vor. Ich bekam von allen Seiten  Buchempfehlungen, welche wiederum von anderen als ganz furchtbar bezeichnet wurden und ach, all die Meinungen die jeder hat und mich verunsichern. Eine meiner liebsten Bloggerinnen, Susanne Mierau von „Geborgen Wachen“, brachte jetzt allerdings ein neues, passendes Buch heraus und da ich mir so ziemlich alle ihrer Artikel für die Zeit mit der kleinen Avocado speicherte, bestellte ich mir jetzt ihr Buch und warte sehnsüchtig darauf, dass es ankommt.

  • Schwangerschaftswoche:
    28. Woche. Die letzte Woche im siebten Monat.
  • Gewicht:
    +3 kg. Ostern ¯\_(ツ)_/¯ Das Kind wollte wirklich alle Lindorkugeln essen.
  • Schwangerschaftsstreifen:
    Immer noch wie vor der Schwangerschaft.
  • Bauchnabel:
    Da hat sich zur letzten Woche nicht viel getan.
  • Symptome:
    Das Sodbrennen ist immer noch da. Bis jetzt half auch kein Hausmittel. Ich bekam gerade noch den Tipp, es mal mit Heilerde zu probieren. Wenn das auch nicht hilft, geht’s ab zur Apotheke.
  • Heißhunger:
    Alles was fruchtig und frisch ist. Gerade mag ich gar nicht an etwas deftiges denken. Das sieht morgen aber sicher auch schon wieder anders aus und dann will ich vermutlich wieder ein Philly Cheesesteak.
  • Abneigungen:
    Inzwischen glaube ich nicht mehr daran, dass ich jemals wieder Kürbisse mögen werde.
  • Schlafverhalten:

    Das Sodbrennen macht mich fertig. Sobald ich liege möchte ich mich übergeben. Und aufrecht schlafen kann ich einfach nicht. Sonst schlafe ich aber wie ein Stein und bin ich ständig müde.
  • Kindsbewegungen:
    Die kleine Avocado ist ein richtiger Akrobat. Gestern Abend hatte ich eine riesige Beule auf der rechten Seite, die immer wieder verschwand und ruckartig wieder auftauchte. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob er mir seinen kleinen Po oder sein hübsches Köpfchen entgegen streckte. Ansonsten scheint er 12 Arme und 20 Beinchen zu haben, die alle gleichzeitig boxen und treten können.
  • Neuzugänge für die kleine Avocado:
    Tom streicht gerade eine Wand im Kinderzimmer. Farbe zählt doch als Neuzugang, oder? Ansonsten sind gerade Fläschchen, Milchpumpe und alles was man sonst noch drum herum braucht unterwegs. Vom Osterwochenende bei den Schwiegereltern nahmen wir auch noch ein paar Kuscheltiere von Tom mit. Hein Blöd und Käpt’n Blaubär. <3
  • Unschönster Moment:
    Im Mutterpass war ein unangenehmes Testergebnis verzeichnet. Zwar mit dem Vermerk, dass die Kontrolle läuft, trotzdem war es kein schönes Gefühl. Ich sah es allerdings auch erst nach meinem Termin am Donnerstag und konnte erst heute meinen Arzt darauf ansprechen und mir alles erklären lassen. Zum Glück war alles nur ein Missverständnis und wurde geklärt. Das Labor hat irgendwas umgestellt und produzierte ein paar falsche Ergebnisse bei relativ vielen Patienten. Alle Tests mussten erneut durchgeführt werden. Ärgerlich für alle Beteiligten.
  • Schönster Moment:
    Ostern. Jeder Tag. Die Tage bei den Schwiegereltern zusammen mit meiner liebsten Freundin Nati, die mit offenen Armen und strahlenden Gesichtern als Familienmitglied empfangen wurde und das schöne Abendessen bei Jan und Nina mit dicken Umarmungen und fetten Katzen zum Schmusen. Es tut so gut zu wissen, dass Familie noch mehr als nur Blutsverwandtschaft ist und das unsere kleine Avocado in eine so liebevolle Framily geboren wird. <3

Schwangerschaftsupdate | 28 SSW | Babybauch | Baby | Pregnancy | Family | Peronal | ivy.li

Dir könnte ebenfalls gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Katharina 31. März 2016 um 13:24

    Ach, wie schön! Ich freue mich jede Woche über deine Schwangerschaftsupdates! 🙂

    Ich selbst bin gerade in der 16. Woche und weiß momentan gar nicht, was ich überhaupt alles haben sollte, wenn das Baby kommt 😀 Es gibt sooo viel! 😀

  • Kommentar schreiben

    E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren. Auch möglich: Abonnement ohne Kommentar abschließen.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.