Links zum Style 💁🏻 Zum Rezept 🍳 Zur Anleitung 🔨 Zum Gewinnspiel 🎁
Baby Familie Schwangerschaft

Schwangerschaftsupdate 32. SSW 31+1

Mein Bauch kann Lichtschalter bedienen.

26. April 2016

Vor der nächsten Schwangerschaft lasse ich mir die beiden unteren Rippen herausbrechen. Es war irgendwie angenehmer als die kleine Avocado noch gegen Blase und Magen drückte.

Gefühlt ist die Kugel jeden morgen viel viel viiiiiel größer als am Abend zuvor. Inzwischen hat sie auch ein Eigenleben entwickelt und kann Lichtschalter betätigen, ohne das ich es mitbekomme und Sachen von Regalen und Tischen fegen. Kommt bitte niemals auf die Idee eine Flasche roten Nagellack auf einem hellen Fliesenboden zerschellen zu lassen. Den Geruch von den Massen an Nagellackentferner, die man zum reinigen braucht, bekommt man nie wieder aus der Nase.

  • Schwangerschaftswoche:
    32. Woche. Das geht alles soooo schnell.
  • Gewicht:
    + 4,4 kg. ¯\_(ツ)_/¯
  • Schwangerschaftsstreifen:
    Streifenfrei wie vorher. Von Bi-Oil kam letzte Woche ein süßes Paket an und jetzt wird das Öl fleißig getestet. Laut Zettelchen soll es ja nicht nur Streifen vorbeugen, sondern auch gegen bereits vorhandene Dehnungsstreifen und Narben helfen.
  • Oh, ganz leicht kommt jetzt auch die Linea Nigra zum Vorschein. Bis jetzt kann man sie aber nur erahnen.
  • Bauchnabel:
    Ich glaube, der bleibt jetzt so. Halb draussen, leicht in die Breite verzerrt.
  • Symptome:
    Immer noch Sodbrennen, Asthma, Heuschnupfen und richtig geile Kurzatmigkeit. Aber hej, Schuhe anziehen ist schon eine krasse, sportliche Leistung. Da kann man ruhig danach erstmal nach Luft schnappen.
  • Heißhunger:
    Och, eigentlich ist alles geil, was frisch ist. Obst und Salat gehen immer.
  • Abneigungen:
    Kürbis. 🙂
  • Schlafverhalten:
    Ich glaube, wacher werde ich in dieser Schwangerschaft nicht mehr. Ich schlafe gut und könnte theoretisch fast immer einnicken. Ich hasse es allerdings etwas zu verpassen und da ich das Aufwachen nach einem Mittagsschlaf einfach gar nicht mag, versuche ich den Tag über wach zu sein und recht früh aufzustehen.
  • Kindsbewegungen:
    Die Avocado wird sicher Leistungssportler.
  • Neuzugänge für die kleine Avocado:
    Ich muss noch so viel besorgen. 🙁
  • Unschönster Moment:
    Ich fiel am Wochenende die blöde, offene Wendeltreppe bei den Schwiegereltern hoch, konnte mich aber noch mit den Händen beim Fallen abstützen. Danach hörte mein Herz gar nicht mehr auf zu rasen.
  • Schönster Moment:
    Wieder nach Hause kommen. Egal wie schön es anderswo ist, am schönsten ist es einfach daheim. Ich liebe unsere Wohnung und es ist so ein gutes Gefühl, wieder im eigenen Bett zu liegen.

Dir könnte ebenfalls gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Yara 26. April 2016 um 15:08

    Der Treppensturz war bestimmt ein krasser Schockmoment! Meine Eltern haben eine ganz fiese Treppe, da muss ich immer gut aufpassen. Ich hoffe die nächste Zeit bleibt ohne Schreckmomente 🙂

  • Antworten Sandra 🐾¯\_(ツ)_/¯🐾 26. April 2016 um 22:46

    Das mit den Rippen kenne ich noch zu gut es ist so ein sau blödes Gefühl bei mir hat es immer gebrannt ja es war ein brennen wenn Krümelchen gegen trat.
    Der Sturz mit der Trreppe ist unschön ich hoffe es geht euch gut soweit ?! Genießt noch die letzten Wochen die Beulen am Bauch zu schön 😀

    Drücker

  • Kommentar schreiben

    E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren. Auch möglich: Abonnement ohne Kommentar abschließen.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.