Links zum Style 💁🏻 Zum Rezept 🍳 Zur Anleitung 🔨 Zum Gewinnspiel 🎁
Schwangerschaft

Schwangerschaftsupdate 39. SSW 38+1

Innerliche Unruhe und Vögelbeobachten zum Runterkommen

14. Juni 2016

Ich bin unruhig, habe ständig das Gefühl etwas vergessen zu haben oder noch erledigen zu müssen. Ich tigere manchmal rast- und ziellos durch die Wohnung. Damit gehe ich mir selbst schon schrecklich auf die Nerven. Ich habe das Gefühl, dass ich die Zeit jetzt noch nutzen muss und will so viel wie möglich schaffen. Dabei weiß ich zum Teil gar nicht, was ich eigentlich noch schaffen will und wenn mir tatsächlich etwas einfällt, bin ich oftmals so müde und erschöpft, dass ich es nicht in der Zeit schaffe die ich mir dafür vornahm. Und dann bin ich schlecht gelaunt und weinerlich.

Die ganze Unruhe macht auch, dass ich mir ständig irgendwas in den Mund stopfe. Ich ertappe mich viel häufiger wie ich unzufrieden in den Kühlschrank starre oder in die Vorratskammer gehe. Dabei habe ich nicht mal wirklich Hunger. Hoffentlich geht das wieder weg und ich kann den Endspurt in Ruhe genießen.

Was mich allerdings immer wieder runter kommen lässt sind die ganzen Vögel die bei uns auf und um die Terrasse herum ihren Spaß haben. Ich stehe ja total darauf die kleinen Süßis zu beobachten. Wir haben eine verdammt mutige Amsel, dann irgendwas gleich großes, aber bräunliches, ein kleines Pärchen Gimpel (vielleicht auch irgendwas anderes mit rötlicher Brust) und noch einen kleinen Minivogel, den ich nicht zuordnen kann. Mal gucken ob ich noch zur Omi mutiere und mich mehr unseren kleinen Vögeln widme. Ich plane zumindest schon mal eine kleine Futterstelle für den Winter. Gerade gibt es hier genug Futter für alle. Neben der Terrasse stehen zwei Büsche Felsenbirnen mit ordentlich Beeren dran und was auch immer bei uns in Massen auf dem Boden wächst und blüht scheint den ganzen Vögeln hervorragend zu schmecken.

Schwangerschaftswoche:
Wir sind jetzt in der 39. Schwangerschaftswoche angekommen. Das geht alles so schnell!

Gewicht:
+8 kg Da merkt man mal, wie viel ich die Woche über irgendwas frustriert in mich hineinstopfte.

Schwangerschaftsstreifen:
Ich habe noch eine dritte Runde Einölen am Tag dazugepackt. Der Bauch spannt schon ganz schön. Er ist aber weiterhin streifenfrei.

Bauchnabel:
Da tut sich nichts mehr.

Symptome:
Mehr Rückenschmerzen und mehr Müdigkeit gesellen sich zu ziemlicher Unruhe und ich bin schrecklich sensibel. Gerade heulte ich weil Google Docs ein Problem hatte, das ich nicht nachvollziehen konnte.

Wehenanzeichen:
Es ziept und zieht, aber das war es auch schon.

Heißhunger:
Nektarinen!

Schlafverhalten:
Ich snooze mich durch den Morgen. Und abgesehen von gefühlt tausend Pipipausen schlafe ich auch ziemlich gut.

Kindsbewegungen:
Ich glaube, die kleine Avocado hatte noch mal einen kleinen Wachstumsschub und der Platz im Bauch für viel Bewegung wird weniger. Er ist ruhiger geworden. Dafür hat er gerne mal Schluckauf.

Neuzugänge für die kleine Avocado:
Wir haben ein weiteres Bild für das Kinderzimmer gekauft und werden nachher noch neue Rahmen besorgen.

Unschönster Moment:
Wir waren Anfang der Woche Eis essen und als ich in den Laden kam, starrte mich ein Mädel sehr intensiv und eher grimmig an. Ausnahmsweise war der Blick mal nicht auf meinem Bauch, sondern auf mein Gesicht gerichtet. Als wir mit unserem Eis wieder rauskamen, saß sie mit Freundinnen vor dem Geschäft und starrte mich wieder extrem unfreundlich und lange an. Das war schrecklich unangenehm. Kannte ich sie? Oder kannte nur sie mich? Habe ich ihr irgendwas getan? Warum machen Menschen das? 🙁

Schönster Moment:
Der Besuch unserer Hebamme. Ich freue mich einfach immer noch riesig darüber, dass wir uns gefunden haben. <3

Dir könnte ebenfalls gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Petra Meyer 14. Juni 2016 um 12:58

    Ich würde dich soooooooo gern in den Arm nehmen >3

  • Antworten Jane Jones 15. Juni 2016 um 20:40

    ..und jetzt ging es noch mal schneller als gedacht – und der kleine Mann ist schon da <3 kommt zur Ruhe und genießt die Zeit 🙂

  • Kommentar schreiben

    E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren. Auch möglich: Abonnement ohne Kommentar abschließen.

    Du erklärst dich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und deine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten erhälst du in der Datenschutzerkärung.