Links zum Style 💁🏻 Zum Rezept 🍳 Zur Anleitung 🔨 Zum Gewinnspiel 🎁
Süß Zu Tisch

Sonntagskuchen | Marmorkuchen mit Schokoklecks

Schokoladiger Gugelhupf aus Rührteig

25. Januar 2018
Sonntagskuchen | Marmorkuchen mit Schokoklecks | Schokoladiger Gugelhupf aus Rührteig | Einfach und lecker | Backen | Rezept auf ivy.li #backen #rezept

Ich habe das Rad nicht neu erfunden, Rezepte für saftigen Marmorkuchen gibt es wie Sand am Meer und seien wir ehrlich, eigentlich geben sie sich alle nichts. Aber natürlich schmeckt mir unser Sonntagskuchen am besten!

Ich mag am liebsten Kuchen mit Schnickschnack. Mit Kirschen im Teig, oder einer leckeren Füllung aus Mohn und Schmand. Mein Mann schwärmt für ganz schlichten Kuchen aus Rührteig. Ein richtig saftiger Marmorkuchen überlebt bei ihm keine zwei Tage. Für mich muss auf den Kuchen noch ein Klecks Schokolade, damit er mit Schnickschnack-Kuchen mithalten kann.

Marmorkuchen hat natürlich den Vorteil, dass er wirklich einfach geht. Den kann man auch perfekt mit Kleinkind in der Küche backen und hat am Ende sogar zwei Rührschüsseln mit Teigresten zum Naschen übrig.

Unser Sonntagskuchen lässt sich auch in anderen Kuchenformen backen, ich mag die Gugelhupfform für solche Kuchen aber am liebsten. Der Sonntagskuchen sieht so nach etwas besonderem aus und die Schokolade kann so schon an ihm herunterlaufen.

Und jetzt, nicht lang schnacken, Kuchen backen!

Sonntagskuchen | Marmorkuchen mit Schokoklecks | Schokoladiger Gugelhupf aus Rührteig | Einfach und lecker | Backen | Rezept auf ivy.li #backen #rezept

Sonntagskuchen | Marmorkuchen mit Schokoklecks

Zutaten

  • 280 g Mehl (455er Weizenmehl)
  • 200 g Butter
  • 6 Eier
  • 200 g Zucker
  • 100 ml Milch
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 20 g Kakaopulver (Backkakao)
  • ½ Packung Backpulver
  • Salz
  • 1 Tafel Vollmilchschokolade

Zubereitung

  1. Als erstes heizt ihr den Ofen auf 150 °C (Umluft) vor. Danach trennt ihr die Eier. Das Eiweiß schlagt ihr dann mit einer Prise Salz halb steif und gebt dann die Hälfte des Zuckers (100g) dazu und schlagt das Eiweiß weiter zu festem Eischnee.
  2. Die Butter (sie sollte so richtig schön weich sein) schlagt ihr zusammen mit dem Eigelb, dem restlichen Zucker und der gemahlenen Vanille schön cremig.
  3. Anschließend rührt ihr das Mehl und die Milch dazu.
  4. Jetzt hebt ihr vorsichtig, am besten mit einem großen Kochlöffel oder teigschaber, nach und nach den Eischnee unter den Teig.
  5. Teilt den Teig in zwei Hälften und füllt die eine Hälfte in eine andere Schüssel.
  6. In die eine Teighälfte rührt ihr jetzt das Kakaopulver unter.
  7. Die Kuchenform fettet ihr mit Butter aus und bestäubt sie anschließend mit Mehl.
  8. Verteilt erst den Schokoteig, darauf dann den hellen Teig.
  9. Mit einer Gabel holt ihr den dunklen Teig von unten nach oben in kleinen Spiralen. So sieht der Kuchen später schön marmoriert aus.
  10. Der Kuchen braucht etwa 60 Minuten im Ofen. Danach könnt ihr ihn heraus holen und abkühlen lassen. Das geht umgedreht auf einem Kuchengitter ohne die Form schneller.
  11. Ist der Kuchen kalt, könnt ihr die Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf dem Kuchen verteilen.

Sonntagskuchen | Marmorkuchen mit Schokoklecks | Schokoladiger Gugelhupf aus Rührteig | Einfach und lecker | Backen | Rezept auf ivy.li #backen #rezeptSonntagskuchen | Marmorkuchen mit Schokoklecks | Schokoladiger Gugelhupf aus Rührteig | Einfach und lecker | Backen | Rezept auf ivy.li #backen #rezept

Wer es lieber zitronig mag, dem lege ich unseren saftigen Zitronenkuchen ans Herz.

Dir könnte ebenfalls gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Carina 10. Februar 2018 um 9:43

    Liebe Ivy! Mir ist gerade aufgefallen, dass du bei der Zubereitung das Backpulver vergessen hast. Habe den Kuchen gerade angerührt und erst sehr spät bemerkt, dass doch irgendwie Backpulver fehlt. Mein Kuchen ist gerade im Ofen. Mal schauen wie er wird. Danke für das Rezept. LG

    • Antworten Ivy 10. Februar 2018 um 21:37

      Oh Gott, danke. 🙈

    Kommentar schreiben

    E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren. Auch möglich: Abonnement ohne Kommentar abschließen.

    Du erklärst dich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und deine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten erhälst du in der Datenschutzerkärung.