Links zum Style 💁🏻 Zum Rezept 🍳 Zur Anleitung 🔨 Zum Gewinnspiel 🎁
Familienleben

Verliebt, verlobt, verheiratet

Drei Jahre Tom und Ivy

27. Februar 2017

Letzte Woche war unser erster Hochzeitstag und heute vor drei Jahren hatten wir unser erstes Date. Im Kalender steht „Das magische erste Bier“. Bei einem Ratsherren im Haus 73 haben wir gelacht und geredet, über Katzen und den Tatort. Hätte mir damals jemand gesagt, dass wir zwei Jahre später verheiratet sein würden und drei Jahre später ein gemeinsames Wunschkind haben, ich hätte ihm einen Vogel gezeigt. Meine letzte Beziehung ging nach drei Jahren zu Bruch und wir waren nicht mal annähernd so weit überhaupt zusammen zuziehen.

Aber mit Tom war und ist alles anders. Ich bin immer noch so verliebt und fühle mich unglaublich geliebt. Ich darf ich sein, mit all meinen Macken, darf weinen und wütend sein und werde umarmt und gehalten. Stand ich vorher alleine vor meinen Problemen, finden wir nun gemeinsam Lösungen für unsere Probleme. Wir können gemeinsam sein und trotzdem jeder sein Ding machen. Wir lassen uns unsere Freiheiten und verbringen trotzdem am liebsten Zeit zusammen. Er hält tapfer durch und guckt mit mir „Die Reise ins Labyrinth“ und nimmt es mir nicht übel, wenn ich mich tierisch beim gucken von Radrennen im Fernsehen langweile.

Wir können zusammen Lieblingsserien gucken und nebeneinander. Er streichelt mit mir Hängebauchschweinchen und lässt sich überreden unsere zukünftige Katze Professor Doktor Mimau zu nennen. Er überlässt mir den letzten Rest Ben & Jerry’s und dreht auch nur ganz leicht durch, wenn er mein Outfit fotografiert und tausend Fotos machen muss, weil ich mich auf keinem mag. Er findet mich auch nach einer schlaflosen Nacht schön und ich kann mich an seinem Gesicht nicht satt sehen.

Aus „Ne, heiraten ist nicht so meins.“ und „Kinder jaja irgendwann.“ wurde ein überraschender Hochzeitsantrag im perfekten Moment und ein gemeinsamer Weg zum Wunschkind. Er hat nicht alles wieder über Bord geworfen, als ich ihn so lange nervte, bis er sein hässliches Bett und den furchtbaren Schrank verkaufte und verdreht auch nur minimal seine Augen, wenn ich von einem neuen Bücherregal spreche. Er gibt mir auch noch liebevolle Gute-Nacht-Küsschen, nachdem ich das neue Bett gegen eine Matratze auf dem Boden austauschte, weil es sich mit Baby so sicherer und bequemer schläft.

Er steht immer an meiner Seite und unterstützt mich in allem was ich erreichen will, macht aus meinen Projekten unsere und investiert Zeit und Arbeit in meine Hobbys.

Ich liebe ihn so sehr, dass ich ihm sogar die letzte Lindor Kugel überlasse.

Gut, über meine tausend DIY-Projekte meckert er, aber das würde ich vermutlich auch, wenn er ständig irgendwelche Materialien anschleppt, die dann in einem Schrank gestopft vergessen werden.

Die wunderschönen Fotos sind übrigens vom hervorragenden Pablo Heimplatz und mein Kleid schneiderte mir die beste Natalia von Torrox.

Dir könnte ebenfalls gefallen

16 Kommentare

  • Antworten Laura 27. Februar 2017 um 10:15

    Oh Liebes, Ihr seid so toll.

    Wieso habt Ihr nicht „heute“ geheiratet? Mein Mann und ich haben direkt ein Jahr nach unserem ersten Kuss geheiratet 😀

    Mein Mann wollte auch nie heiraten und Kinder sonst wann und jetzt könnte er sich kein anderes Leben mehr vorstellen.

    Liebe Grüße

    • Antworten Ivy 27. Februar 2017 um 10:30

      Uns geht es genauso. Es ist alles einfach perfekt so wie es jetzt ist. <3

      Wir hätten gerne „heute“ geheiratet, aber letztes Jahr war es ein Samstag und Samstagstermine gibt es in Hamburg nicht viele und meistens auch nur an einem einzigen pro Monat. Aber „heute“ haben wir mit Freunden gefeiert und diese wundervollen Fotos gemacht.

  • Antworten Christopher Felix 27. Februar 2017 um 10:22

    Es hilft nix, ich muss Pablo jetzt mal nach seiner Preisliste fragen.

    • Antworten Ivy 27. Februar 2017 um 10:30

      Geil, Hochzeit! <3

  • Antworten Corinna 27. Februar 2017 um 10:49

    Ihr seid wirklich ein wunderbares Paar und das wurde von Pablo auch genau so eingefangen. Wunderschöne, moderne Fotos.
    Ich mag ja eure Hochzeitsvariante. Nachdem ich letztes Jahr durch die Hochzeit meines Bruders mitbekommen habe wieviel Aufwand, Ärger und Stress mit so eine große Feier verbunden ist, wäre sowas kleines, intimes Fest aktuell auch am liebsten.

    • Antworten Ivy 2. März 2017 um 22:29

      Ja, wir bekamen bei Freunden auch den ganzen Stress mit und wollten uns das ersparen. Auf einer Hochzeit mit über 100 Gästen sahen wir nur wie das Brautpaar mit Händeschütteln beschäftig war und es war so traurig. 🙁

  • Antworten Jane 27. Februar 2017 um 11:04

    An den Fotos kann man sich nicht satt sehen! Spitzen Fotograf und geile Location!

    • Antworten Ivy 2. März 2017 um 22:28

      Stimmt! Die Boberger Dünen sind klasse und Pablo ist ein top Fotograf. Wir hatten auch schon ein Paarshooting bei ihm und an gemütlichen Abenden mit Freunden hält er auch mit Schnappschüssen die schönen Momente perfekt fest.

  • Antworten Heide 27. Februar 2017 um 11:36

    oh welch schöne Liebeserklärung. wirklich wunderbar. ich freu mich sehr für euch!!!

  • Antworten Mona 27. Februar 2017 um 11:44

    Zur Schönheit der Fotos braucht man ja gar nix weiter sagen. Perfekt.
    Und deine Worte, hach, so schön. Und der Abschnitt über eine Beziehung, die nicht so weit ist und dann plötzlich der perfekte Mann, mit dem alles viel schneller geht als gedacht… Ja, das kenn ich, genau so war es bei uns auch. So schön! So eine tolle Liebeserklärung von dir <3

    • Antworten Ivy 2. März 2017 um 22:26

      <3 Manchmal kommt alles ganz anders als man es erwartet und es ist sooooo schön.

  • Antworten Katharina 27. Februar 2017 um 13:23

    Was für ein wundervoller Post!❤ Ich mag so sehr die Art wie du schreibst!😊

    • Antworten Ivy 2. März 2017 um 22:24

      Vielen lieben Dank. Das ist schön zu hören. <3

  • Antworten Jessica 27. Februar 2017 um 21:14

    Das ist einfach so schön, dass ich sonst gar nichts zu sagen weiß. <3

  • Kommentar schreiben

    E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren. Auch möglich: Abonnement ohne Kommentar abschließen.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.