Links zum Style 💁🏻 Zum Rezept 🍳 Zur Anleitung 🔨 Zum Gewinnspiel 🎁
Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern 07. und 08. Januar

Viel Nichtstun und trotzdem müde sein

8. Januar 2017

Das Wochenende ist fast vorbei und wir haben … nichts gemacht. Es gab viele Nickerchen und jede Stunde, egal ob tagsüber oder Nachts, wurde gestillt. Jonah perfektioniert gerade das Krabbeln und übt sich im hinsetzen. Das kostet viel Energie die er immer wieder auftanken muss. Und bei Glatteis und Nieselschneeregen macht es auch viel mehr Spaß viel Zeit im Bett zu verbringen oder auf dem Wohnzimmerboden mit Fußbodenheizung rumzurollen.

Samstag

Jonah schläft inzwischen etwas länger und wir können bis 6:30 Uhr im Bett bleiben. Wir machen es uns mit Frühstück im Wohnzimmer gemütlich. Die Lichterkette von Weihnachten bleibt noch eine Weile hängen.

Heute ist Waschtag. Zwei Maschinen normale Wäsche und eine Ladung Wolle müssen gewaschen und aufgehängt werden. Die erste schaffen wir noch bevor wir einen kleinen Ausflug in die Innenstadt machen.

Es ist so unfassbar glatt auf den Straßen. Auf dem Weg von der U-Bahn ins Geschäft und wieder zurück gehen wir ganz langsam und vorsichtig. Um uns herum landen einige Leute auf ihrem Hintern.

Es gibt einen kleine Mahlzeit für uns. Selbst gebackenes Brot und dazu eine große Tasse Tee zum aufwärmen.

Jonah gönnt sich auch einen kleinen Snack.

Während des Nachmittagsschläfchens bereite ich das Abendessen vor. Tom liebt scharfes Essen und es landet ordentlich Chili in der Pfanne.

Die letzte Ladung Wäsche wird aufgehängt und das Baby hilft fleißig mit.

Zum Abendessen gibt es Quinoa mit Pak Choi und Möhrchen und dazu kleine Rindfleischbällchen mit einer Ingwer-Honig-Marinade. Ich liebe Ingwer und koche so gerne damit. Mir fällt außerdem mal wieder auf, dass ich immer weniger Lust auf Fleisch habe. Momentan gibt es etwa einmal die Woche Fleisch bei uns, immer öfter lassen wir es ganz weg.

Nach dem Abendessen gehen wir zusammen mit Jonah ins Bett und während ich noch etwas lese und mir online hübsche Schüsseln bestelle, bastelt Tom an einem Aufkleber für sein Rennrad.

Sonntag

Ich darf noch etwas schlafen, während Jonah mit Tom zusammen das Bücherregal ausräumt.

Nach einem kleinen Vormittagsschläfchen geht es eine Runde raus in den Stadtpark.

Draußen ist es nicht so kalt wie Samstag, aber trotzdem ziemlich ungemütlich. Überall liegt noch Müll von Silvester rum. Ich kann einfach nicht verstehen wie man so viel Geld für Böller und Feuerwerk ausgibt und wie man seinen ganzen Müll einfach überall liegen lassen kann.

Zuhause gönne ich mir einen alkoholfreien Glühwein. Den von Alnatura kann ich absolut empfehlen. Er ist so lecker.

Die Steckdosen müssen gesichert werden. Jonah ist so fix unterwegs und er ist schneller quer durch den Raum, als man gucken kann.

Unser Abendessen fällt heute ganz simpel aus. Es gibt Vollkorn Emmer-Spirelli mit Pesto. Obwohl wir kaum etwas unternommen haben, sind wir müde und erschöpft. Nach dem Abendessen geht es für uns auch direkt ins Bett. Wenn Jonah gleich eingeschlafen ist, gucken wir noch den Tatort auf dem MacBook.

Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende mit ordentlich Schnee und Sonnenschein und nicht mit Glatteis und Nässe. Habt ihr mehr unternommen als wir?

Mehr Wochenende in Bildern gibt es bei Susanne auf Geborgen Wachsen. <3

Dir könnte ebenfalls gefallen

8 Kommentare

  • Antworten Sophie Kröher 8. Januar 2017 um 20:41

    Das klingt herrlich! So wie Wochenende öfters sein sollte!

  • Antworten Jane 8. Januar 2017 um 22:30

    So ein Wochenende haben wir auch hinter uns. Kann man schon mal machen. Vor allem bei der Glätte und -14°C…
    Schön habt ihr’s!

    • Antworten Ivy 9. Januar 2017 um 17:42

      Waaas? So kalt war es bei euch? Da kann man sich wirklich nur noch mit einem Tee auf dem Sofa einkuscheln.

  • Antworten Anne 8. Januar 2017 um 23:36

    Das klingt nach einem sehr schönen Wochenende!:)
    Ich habe die meiste Zeit zuhause verbracht und am Pc gesessen.
    Ich habe zwar gearbeitet, aber es war sehr entspannt und mit kuschligen Socken und warmer kuschelhose.:)
    Heute habe ich ein Brot gebacken und dann gab es leckeren Nudelauflauf mit getrockneten Tomaten und Oliven!:)
    Jetzt haben wir noch einen Film geguckt und schlafen nun!:)

    Liebst, Anne 🙂

    • Antworten Ivy 9. Januar 2017 um 19:20

      Kuschelsocken machen immer alles besser. <3

  • Antworten Sandra Schneider 8. Januar 2017 um 23:53

    Das hört sich sehr entspannt an 😊 ich mag deine Art zu schreiben sehr!
    Wäre es vielleicht möglich dass du das Rezept für das Leckere Quinoa Möhren Pak Choi Rindfleischbällchen Marinaden YamYam verbloggst? 😏
    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Antworten Ivy 9. Januar 2017 um 17:42

      Danke. <3 Das schmeichelt mir sehr.

      Ich kann das Rezept gerne mal aufschreiben. Tom freut sich sicher, wenn ich das in den nächsten tagen noch mal mache, damit ich die ganzen Mengen habe. 😀

    Kommentar schreiben

    E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren. Auch möglich: Abonnement ohne Kommentar abschließen.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.