Links zum Style 💁🏻 Zum Rezept 🍳 Zur Anleitung 🔨 Zum Gewinnspiel 🎁
Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern 11. und 12. März

Eis-Selfie und Sonne

12. März 2017

Samstag

Schwarzer Tee mit Milch zum Frühstück. Drei Löffel Joghurt haben es irgendwie auch noch geschafft gegessen zu werden.

Jonah hat herausgefunden, dass es ein „Drunter“ beim Sofa gibt.

Es ist noch etwas Haferkuchen mit Banane und Pekannüssen übrig, den schnappt sich Tom.

Der hängt heute morgen nämlich etwas durch.

Das Frühstücksnickerchen machen wir heute zu dritt.

Eigentlich wollen wir einkaufen gehen, merken aber gerade in dem Moment, in dem die Haustür zufällt, dass wir keinen Schlüssel dabei haben. Zum Glück hat einen unser Ersatzschlüssel eine Freundin von mir und wir fahren mit der U-Bahn zu ihr in den Laden.

Unterwegs gibt es noch Kaffee.

Auf dem Rückweg geht es noch in den Supermarkt. Tom findet Rolo bei den Angeboten. Einer von Jonahs Spitznamen ist Rolo, weil er immer so viel hin und her rollt. <3 (Die Schoki schmeckt übrigens in der Erinnerung besser, dafür ist der Puddingdessert den es davon gibt super lecker)

Den letzten Rest des Weges gehen wir durch den Stadtpark und genießen den blauen Himmel und die warme Sonne.

Die Gänse bei uns vor der Tür werden wieder geselliger und kommen öfter auf den großen Platz vor unserem Haus und spazieren den Weg am Wasser entlang.

Wieder daheim ist es schon 15 Uhr und bis auf Joghurt, Tee und Kaffee gab es für mich heute nichts. Wir bestellen bei Deliveroo ein frühes Abendessen und es war sooooo gut. Übrigens gibt es mit dem Code IVYLI 8 € Rabatt auf eure erste Bestellung. 😏

Jonah macht gegen 17 Uhr nochmal ein ziemlich spätes Nachmittagsnickerchen. Er wacht eher müde als wach wieder auf und er mag am liebsten nur auf Tom oder mir sitzen und rumturnen. Die hübsche Decke ist übrigens von aden + anais.

Bevor es für ihn endgültig ins Bett geht, duschen wir zusammen und wir schmieren unsere Haut schön mit Öl ein, damit sie so weich bleibt.

Tom und ich gucken noch eine Folge „Abstrakt – Design als Kunst“ auf Netflix und legen uns danach zu Jonah.

Sonntag

Während Tom eine Runde (3 Stunden) mit dem Rennrad unterwegs ist, machen Jonah und ich noch mal ein kleines Nickerchen (33 Minuten), frühstücken, spielen und snacken eine Kleinigkeit.

Tom macht sich zum Mittag seine special Instant-Nudeln und ich nasche mit, bin aber immer noch voll vom Snacken am Morgen mit Jonah.

Waschtag. Yay!

Eigentlich waren wir mit einer Freundin verabredet, aber sie sagt kurzfristig ab. Ich bin ein bisschen traurig und kurz schlecht gelaunt. Wir packen Jonah in den Kinderwagen und genießen die Hamburger Sonne. Meine Laune ist blitzartig wieder super und wir spazieren an der Alster (so wie alle anderen Hamburger) entlang Richtung Luicella’s.

Das obligatorische Eis-Selfie. Obwohl ich vier Kugeln nahm, ist in meinem Eisbecher weniger Eis als bei Tom. Er hatte heute eindeutig mehr Glück mit der Eisverkäuferin.

Stokke hat übrigens extra an Eisliebhaber wie mich gedacht, als sie den Xplory designten, es gibt einen Eisbecherhalter.

Auf dem Rückweg setzen wir uns in die Sonne und lassen Jonah den Wagen auseinandernehmen. Gut, eigentlich hatte er im Wagen noch Hunger und ich wollte ihn stillen, aber wenn man rumturnen und spielen kann, ist der Hunger schnell vergessen.

Für Tom und mich gibt es noch einen Matcha Latte, damit wir den rest des Tages ordentlich fit sind. Jonah hat nämlich keinerlei Interesse ein Nachmittagsnickerchen zu machen. Und Mittags waren auch nur 33 Minuten drin. Ich glaube bei ihm oben ein kleines Zähnchen durchschimmern zu sehen. Warten wir mal ab, ob das alles mit Zähnchen Nummer drei zusammenhängt.

Während ich die Reste vom gestrigen Abendessen nasche, schnibbel ich schon mal Gemüse für unser Abendessen.

Wir telefonieren noch mit unseren Eltern. Meine Schwiegereltern kommen Ende des Monats zu uns und meine Mama braucht IT-Support und eine Kaufempfehlung für ein neues Macbook. Sie kommt seit Jahren mit meinem alten aus, das inzwischen 9 Jahre auf dem Buckel hat und langsam den Geist aufgibt.

Während ich Jonah ins Bett bringe wirft Tom unser Essen in die Pfanne. Nicht hübsch aber unglaublich Lecker. Scharfe Belugalinsen mit Gemüse. Mit dem Abendessen machen wir es uns gemütlich, warten auf Kitchen Impossible und genießen den Abend.

Mehr Wochenende in Bildern gibt es bei Susanne auf Geborgen Wachsen. <3

Dir könnte ebenfalls gefallen

15 Kommentare

  • Antworten Christopher Felix 12. März 2017 um 21:11

    Diesen Kaffee von Elbgold vermisse ich etwas. Der war soo lecker! Und das Eis! Ach, wir müssen auch mal wieder nach Hamburg fahren.

  • Antworten Susanne Mierau 12. März 2017 um 21:17

    So ein schönes Foto von Euch zusammen <3

  • Antworten Anne 12. März 2017 um 22:06

    Ich wünschte Hamburg wäre nicht 1,5std entfernt und ich könnte jeden Tag zu Luicella’s spazieren und irgendwann rund wie eine eiskugel sein! <3

    Liebst, Anne 🙂
    https://einfachanne.wordpress.com/

  • Antworten Linnea 13. März 2017 um 8:28

    Ich mag deine Bilder unheimlich gern – ihr seid aber auch eine sehr fotogene Familie ;). LG Linnea

  • Antworten Nadine 13. März 2017 um 21:02

    Rezept, Rezept. Das mit den Belugalinsen. Bitte!

    • Antworten Ivy 16. März 2017 um 20:07

      😀 Okay. Wir kochen das noch mal und schreiben alles auf.

      • Antworten Nadine 18. März 2017 um 22:35

        Danke! Das sieht echt lecker aus, und ich will gerade mehr Linsen in meiner Ernährung unterbringen.

  • Antworten Jane 14. März 2017 um 13:08

    Schöne Fotos mal wieder! Bei euch war das Wochenende ja wirklich tolles Frühlingswetter!
    Mein Macbook ist auch 9 Jahre und funzt noch einwandfrei, bis auf den Akku, der fast nicht mehr ohne Ladekabel auskommt. Schon krass, wenn ich so an meine alten Windows-Rechner zurückdenke, wie oft die jedes Mal abgeschmiert sind.
    Und das Jonah auch immer nur eine halbe Stunde schläft, fasziniert mich….hier genauso. Von drei auf ein Schläfchen am Tag zu reduzieren, lässt den Tag allein mit Kind ganz schön lang werden. Da bin ich froh, dass sich meine Motte auch allein beschäftigt und nicht gleich rummotzt, wenn ich mal außer Sichtweite bin.
    Hach ja, so ein Stammlokal was leckere Eisbecher angeht, fehlt hier im Dorf…..dafür müssen wir immer erstmal ein Stück fahren.
    Feine Woche euch noch!

  • Antworten Peter D. 16. März 2017 um 19:40

    Wie lange gilt das Rabatt-Angebot bei Deliveroo? Wie hoch ist der Mindestbestellwert? Ist eine bestimmte Zahlungsweise erforderlich?

    • Antworten Ivy 16. März 2017 um 20:09

      Hallo Peter, du darfst auch gerne erst mal etwas nettes schreiben, bevor du zur Sache kommst.

      Der Gutschein gilt vorerst bis zum 10.04. Der Mindestbestellwert wird immer von dem Restaurant festgelegt, bei dem du bestellen willst und der Gutschein ist an keine Zahlungsweise gekoppelt.

      • Antworten Peter D. 16. März 2017 um 20:34

        Dieses Blog ist eines der besten dieser Art, die ich kenne.

        Vielen Dank.

    Kommentar schreiben

    E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren. Auch möglich: Abonnement ohne Kommentar abschließen.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.